Channel

Ecosystem

Corona-Hilfe

Magenta schenkt seinen Kunden im April 10 Gigabyte Datenvolumen

© Olenka Sergienko / Magenta Telekom
© Olenka Sergienko / Magenta Telekom

Die Internetnutzung hat seit den Ausgangsbeschränkungen und dem Umsatteln vieler Unternehmen auf Home Office Rekordwerte auch in Österreich erreicht. Der Telekombetreiber Magenta kommt seinen Vertragskunden nun entgegen und schenkt ihnen für den Monat April zusätzliche 10 Gigabyte Datenvolumen am Smartphone.

Um die zusätzlichen 10 GB zu aktivieren, bekommen Kunden in den nächsten Tagen eine SMS zur Freischaltung. Alternativ kann man sich für die Aktion unter dieser Webseite anmelden. Ausgenommen von der Aktion sind „Mobile Klax“-Wertkartentarife.

Außerdem steht die Magenta-TV-App ab sofort allen Internetkunden für die nächsten drei Monate kostenlos und ohne Bindung zur Verfügung. In der App sind mehr als 100 TV-Kanäle enthalten. Und die Inhalte auf den Flat-TV senden zu können, werden etwa FireTV-Stick, Android TV oder Apple TV unterstützt. Bestehende TV-Kunden (Pakete TV S und TV M) erhalten im April außerdem 17 zusätzliche Kanäle, die in ihrem Paket nicht regulär
enthalten sind – dazu zählen etwa Kinderkanäle, Doku-Kanäle und Spielfilmkanäle.

Die deutsche Mutter von Magenta, die Deutsche Telekom, hat heute für deutsche Kunden mit einem sehr ähnlichen Angebot gestartet. Alle Telekom-Kunden erhalten 10 GB LTE-Datenvolumen geschenkt. Das Angebot gilt ohne Einschränkung für alle Kunden, also auch für Young-Tarife, Prepaid-Karten und Geschäftskunden.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise