Sponsored Story

Mabura: Regionaler Bio-Drink aus Kärnten

In einem 260 Jahre alten Stadl am Fuße der Burg Hochosterwitz braut Unternehmer Horst Burgstaller einen natürlichen Drink aus Tee und Trockenfrüchten. Mabura setzt auf bio und frisches Quellwasser aus dem Buchberg direkt hinter dem Firmenstandort. Das Teegetränk aus Kärnten erobert nun Dank Spar auch die Supermarktregale.

Erdbeeren, Gänseblümchen, Aronia

„In den Getränken sind Superfrüchte mit Grünem oder Schwarzem Tee. Die Superfrüchte sind zum Beispiel Aronia, aber auch Erdbeeren oder Gänseblümchen“, sagt Helena Burgstaller, die das Produktmanagement in dem Familienbetrieb übernommen hat. Die Getränke werden lediglich mit wenig Agavensaft gesüßt, Zucker kommt nicht hinein.

In der Produktion werden die Trockenfrüchte über Nacht in Prozesstanks angesetzt und danach schonend ausgepresst. Direkt nach der Pasteurisierung werden die Mabura-Getränke vor Ort in Launsdorf abgefüllt. Dass es sich dabei um Glasflaschen handelt, ist den Burgstallers wichtig: „Es ist alles bio, plastikfrei und in Kärnten hergestellt“, so Helena Burgstaller.

Mehr anzeigen