Channel

Ecosystem

Bespaced

Hier können Startups in Wien coole Business-Locations mieten und selbst anbieten

Das Lilo's in Wien könnte dein Pop-up-Meetingraum sein © Bespaced
Das Lilo's in Wien könnte dein Pop-up-Meetingraum sein © Bespaced

Meeting mit Investoren, Team-Building oder Feier der ersten 1.000 User – es gibt diese Momente, die den Rahmen der Räumlichkeiten vieler junger Startups sprengen. Passende Locations kann man natürlich auch nur für ein paar Stunden anmieten und genau dafür gibt es jetzt in Wien eine neue Plattform. Bespaced kommt aus Deutschland und ist seit Kurzem auch in Wien verfügbar. Die Buchungsplattform funktioniert ähnlich wie Airbnb, aber eben ausschließlich für Business-Locations.

Von Unternehmen für Unternehmen

„So können ein Fotostudio, eine Kochschule oder ein Yoga-Studio, die nur ein paar Stunden am Tag oder in der Woche zur Verfügung stehen, zum inspirierenden Raum für ein Geschäftstreffen, ein Offsite-Meeting, einen Kurs, einen Workshop oder für Foto- und Videoproduktionen werden“, sagt Gründerin Tatiana Chapovalova. „Denn es gibt sehr wahrscheinlich irgendwo jemanden, der genau so einen Raum mit genau dieser Ausstattung zu diesen Zeiten sucht. Räume von Unternehmen für Unternehmen“.

Ab 20 Euro pro Stunde

In Wien sind derzeit mehr als 20 Locations eingetragen, die von einer gediegen eingerichteten Altbau-Wohnung bis zur Galerie oder zum Loft im Industrial-Look reichen. Die Tarife variieren stark je nach Lage, Ausstattung und möglicher Personenzahl. Meeting-Räume sind ab 20 Euro pro Stunde und Event-Locations ab etwa 200 Euro für bis zu 100 Personen zu haben.

Jeder Anbieter kann den Preis selbst festlegen und bestimmt auch, ob die Räume stundenweise, halbtags oder tageweise gemietet werden können. Bespaced behält sich eine Vermittlungsprovision in der Höhe von 15 Prozent ein. Bespaced ist mit Wien nun in sieben europäischen Städten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Dänemark verfügbar.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen