Channel

Crypto

Krypto-Update

Kursanstieg: Krypto-Assets legen allesamt deutlich zu

© Trending Topics
© Trending Topics

Seit längerer Zeit steigen die Kurse der meisten Kryptowährungen wieder deutlich: Bitcoin legt in den letzten 24 Stunden um über fünf Prozent zu, Ethereum um 7,8 Prozent. Auch BNB, Cardano, XRP oder Dogecoin steigen ordentlich. Polkadot verzeichnet gar ein Plus von fast 14 Prozent.

Ethereum steigt deutlich

Nachdem es in den letzten Wochen kontinuierlich nach unten ging, zeigt der Pfeil neben dem meisten Assets wieder nach oben. Erst gestern hatte etwa Ethereum den niedrigsten Kurswert seit März erreicht – wir haben berichtet. Heute sieht die Welt wieder etwas besser aus. Ethereum steht bei einem Plus von rund acht Prozent, die Marktkapitalisierung stieg in einem ähnlichen Umfang. Aktuell liegt der ETH-Preis bei rund 1620 Euro. Gestern sank der Kurs teilweise unter 1.500 Euro. Das Allzeithoch im Mai betrug über den doppelten Wert.

Der Ethereum-Chart der letzten 24 Stunden. © CoinMarketCap
Der Ethereum-Chart der letzten 24 Stunden. © CoinMarketCap

Viele Assets mit deutlichem Plus

Der Bitcoin-Chart zeigt ebenfalls nach oben, die Marktkapitalisierung liegt nunmehr bei 500 Milliarden Euro. Der Bitcoin-Preis liegt Stand 14:00 Uhr bei knapp 26.800 Euro. Binance Coin schreibt acht Prozent plus, Cardano fast elf Prozent und auch XRP legt um etwas über sechs Prozent zu. DOGE bleibt sich selbst treu und schießt nach Wochen der Talfahrt um satte 14,6 Prozent nach oben. Ähnlich Polkadot, hier liegt das Plus bei fast 13 Prozent. Zu den Gewinnern zählen auch Solana (+13 %), Polygon (+26 %) und auch Stellar (XLM) legt um über acht Prozent zu. Die globale Marktkapitalisierung aller Krypto-Assets liegt bei 1,08 Billionen Euro, ein Anstieg von 7,12 % im Laufe des letzten Tages.

Top-Storys

EU-Kommission will anonyme Krypto-Wallets illegal machen

Krypto-Assets und vor allem die vielen Anbieter von Anwendungen für diese kommen auch in der EU immer stärker unter Beschuss. Die EU-Kommission hat nun angekündigt, zur „Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung“ auch strengere Vorschriften für den Krypto-Sektor zu planen. So sollen künftig wenn möglich alle Transaktionen von Krypto-Assets nachverfolgt und Personen zugeordnet werden können.

FTX-Token steigt nach Investment-Ankündigung deutlich

Nachdem gestern bekannt wurde, dass die Krypto-Exchange FTX.com weitere 900 Millionen US-Dollar einsammeln konnte, legt der native Token von FTX (FTT genannt) ordentlich zu: Seit der Bekanntgabe des Investments ist der Token um rund 14 Prozent gestiegen. FTX ist seit gestern mit 18 Milliarden Dollar bewertet.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics