Channel

Blockchain

Abwärtstrend

Kryptowährungen: Bitcoin stürzt Richtung 8.000 Dollar

Bitcoin-Polster. © Trending Topics
Bitcoin-Polster. © Trending Topics

Eine tragische Woche für Kryptowährungen. Zuerst blieb der Start der Bitcoin Futures bei Bakkt hinter den Erwartungen zurück. Dann musste die Messaging-App Kik die Entscheidung treffen, wegen einem ICO 2017 demnächst zusperren zu müssen. Und dann ist parallel der Kurs von Bitcoin – und damit sämtlichen anderen Krypto-Assets – in den Keller gerauscht.

Geht der Trend so weiter, wird der Preis von Bitcoin heute unter die 8.000-Dollar-Grenze fallen. So tief lag der Kurs von BTC zuletzt Anfang Juni. In den Sommermonaten schaffte es Bitcoin, sich mit einigen Ausreißern nach unten und nach oben etwa bei der 10.000-Dollar-Marke zu halten. Der Kursverfall diese Woche ist der steilste seit längerem. Was man auch sagen muss: BTC ist mit derzeit rund 8.000 Dollar immer noch mehr als doppelt so viel wert wie Anfang des Jahres. Am ersten Jänner wurde Bitcoin an Exchanges im Schnitt bei rund 3.800 Dollar gehandelt.

+++ Rechtliche Probleme: Messaging-App Kik wird nach ICO abgedreht +++

Altcoins verlieren an Bedeutung

Der Preisverfall von BTC hat – wie fast immer – auch viele andere Krypto-Assets mit nach unten gerissen. Die Marktkapitalisierung ist auf mittlerweile nur mehr rund 212 Milliarden Dollar zurück gegangen. 68 Prozent davon macht Bitcoin aus, der Rest verteilt sich auf Altcoins, deren Bedeutung vor allem 2019 ordentlich eingebüßt hat. Neben Bitcoin gibt es nur mehr 10 Assets, deren Market Cap mehr als eine Milliarde Dollar ausmacht. Ethereum etwa wird bei nur mehr 165 Dollar gehandelt. Zum Vergleich: Anfang des Jahres lag der Preis bei 133 Dollar.

Im aktuellen Abschwung ist auch wieder deutlich zu sehen, wie sich Anleger auf Exchanges wie Binance, Huobi Global, BKEX oder OKEx verhalten. Sie flüchten sich in den kontroversen Stablecoin Tether (USDT), der gerne als Safe Hafen bei fallenden Kursen verwendet wird. Der Market BTC/USDT ist der derzeit mit Abstand größte am Markt.

+++ Krypto-Markt bricht ein: Bakkt hat mit Bitcoin Futures einen schweren Start +++

Tether mittlerweile auf Platz 4

Die Pump-and-Dump-Bewegungen der Krypto-Preise der letzten Monate sowie die sinkende Bedeutung von Altcoins haben dafür gesorgt, dass Tether (USDT) mittlerweile die viert größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ist. Sie liegt mit etwa 4,1 Milliarden Dollar deutlich vor Bitcoin Cash, Litecoin, EOS, Binance Coin oder Stellar. Freuen wird es die Betreiber von Exchanges – diese sehen derzeit deutlich überdurchschnittliches Handesvolumen auf ihren Börsen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen