Channel

Crypto

Krypto-Update

Terra im freien Fall – Kryptomarkt-Sturz geht weiter

© Trending Topics
© Trending Topics

Am Montag gab es auf dem Kryptomarkt bei allen Top-Währungen ein Minus, das sich im Laufe des Tages zu einem schweren Absturz entwickelt hat (Trending Topics berichtete). Das ändert sich auch am Dienstag (21. September) nicht. Es gab wieder Einbußen bei allen Top-Coins. Bitcoin ist mittlerweile von einem Preis von 41.000 Euro am Samstag auf nur noch etwa 36.000 Euro gefallen. Die Kapitalisierung liegt jetzt bei 687 Milliarden Euro. Einen besonders schweren Absturz gab es bei Terra.

Markt weiter im Fallen – deutlicher Absturz bei Algorand (Update)

Nachdem Terra in den vergangenen Wochen immer wieder starke Zahlen verzeichnen konnte, fällt die Währung seit mehreren Tagen immer wieder im Wert. In den vergangenen 24 Stunden gab es ein Minus von elf Prozent auf 23,56 Euro. Im Verlauf der vergangenen Woche bedeutet das mittlerweile einen Absturz von mehr als 25 Prozent. Die Kapitalisierung liegt jetzt bei 9,3 Milliarden Euro.

Der Terra-Chart der letzten 24 Stunden. © CoinMarketCap
Der Terra-Chart der letzten 24 Stunden. © CoinMarketCap

Einen weiteren tiefen Fall hat Cosmos erlitten. Um die Währung gab es in den vergangenen Wochen einen Hype, der jedoch wieder am Abebben zu sein scheint. Mit einem Verlust von 15 Prozent in den vergangenen 24 Stunden liegt der Wert jetzt unter 30 Euro. Die Kapitalisierung liegt bei 6,6 Milliarden Euro. Kurzzeitig lag Cosmos bei der Kapitalisierung sogar vor Filecoin, mittlerweile muss sich die Währung aber sowohl Filecoin als ach Internet Computer geschlagen geben.

Eng wird es langsam auch für die Hype-Währung Avalanche. Nach einem gewaltigen Aufstieg in den vergangenen Wochen fällt auch diese Coin momentan konstant. In den vergangenen 24 Stunden gab es ein Minus von sieben Prozent auf knapp 50 Euro. Zwar ist der Wert im Vergleich zum Stand von vor einer Woche immer noch um fünf Prozent höher, jedoch könnte sich dieses Plus nicht lange halten. Am Wochenende hatte Avalanche zwischenzeitlich noch einen Höchstwert von 63 Euro. Momentan liegt die Kapitalisierung bei elf Milliarden Euro. Auf dem Gesamtmarkt hält sich die Kapitalisierung am Dienstag einigermaßen stabil über 1,6 Billionen Euro, wobei sie allerdings kürzlich noch über 1,8 Billionen Euro lag.

Top-Storys

Französisches NFT-Startup Sorare sammelt 680 Millionen Dollar ein

Das französische Blockchain-Startup Sorare bietet digitale Fußball-Sammelkarten an, mit denen Kund:innen handeln können. Ihre Einzigartigkeit wird per Non-Fungible Tokens auf der Ethereum-Blockchain garantiert. Mit diesem Konzept hat das 2018 gegründete Jungunternehmen Investor:innen in Scharen angezogen. Heute hat das Startup eine neue Finanzierungsrunde von satten 680 Millionen Dollar bekanntgegeben. Damit steigt die Bewertung von Sorare auf 4,3 Milliarden Dollar, was etwa gleichwertig mit der von Österreichs erstem Unicorn Bitpanda ist (Trending Topics berichtete).

Sorare: 4-Milliarden-Startup baut auf Fußballkarten und NFTs

El Salvador: Registrierungen bei Chivo-App in einer Woche verdreifacht

In El Salvador geht der Krypto-Boom nach der gesetzlichen Zulassung von Bitcoin immer weiter. Laut der Regierung gab es vor einer Woche etwa 500.000 Registrierungen bei der staatlichen Bitcoin-App Chivo. Mittlerweile hat sich diese Zahl Regierungszahlen zufolge auf 1,5 Millionen verdreifacht, schreibt Bitcoin Magazine. Das ist eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass in dem zentralamerikanischen Land nur etwa 6,5 Millionen Menschen leben. Außerdem besitzt das Land mittlerweile 700 BTC, nachdem die Regierung den momentanen „Dip“ gekauft hat.

Robinhood-User:innen könnten bald Bitcoin senden und empfangen

Der US-Neobroker Robinhood testet laut einem Bericht von Bloomberg zufolge eine lang erwartete digitale Wallet-Funktion, mit der Nutzer:innen Kryptowährungen wie Bitcoin senden und empfangen können. Robinhood-User:innen können derzeit Krypto nur mit US-Dollar kaufen und digitale Vermögenswerte auf der Plattform handeln, da die App keine Krypto-Einzahlungen und -Abhebungen unterstützt.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics