Channel

Blockchain

💸 🤑 📈

Krypto News: McAfee macht Geld mit ICO-Tweets, Bitmain bringt Ethereum-Miner, Coincheck soll aufgekauft werden

John McAfee. © Gage Skidmore (CC BY-SA 2.0)
John McAfee. © Gage Skidmore (CC BY-SA 2.0)

John McAfee verlangt Geld für ICO-Tweets

Wie CNET berichtet, hat der Antivirus-Software-Pionier John McAfee ein Geschäftsmodell für seinen Twitter-Account entwickelt. Dort folgen dem Prominenten rund 800.000 Follower, die er regelmäßig auch mit Tipps zu Kryptowährungen und ICOs versorgt. Wenn eine Firma in einem Tweet Erwähnung finden will, muss sie 105.000 Dollar zahlen. McAfee gibt an, dass ein einziger Tweet von ihm einem Initial Coin Offering schon mal mehr als eine Million Dollar einbringen könnte.

Google geht gegen Mining-Extensions für Chrome vor

James Wagner, Extensions Platform Product Manager für Googles Browser Chrome, hat in einem Blogpost verkündet, dass fortan im Chrome Web Store keine neuen Extensions mehr für Krypto-Mining zugelassen werden. Bereits gelistete Extensions werden bis spätestens Ende Juni entfernt. 90 Prozent der eingereichten Software würde die Auflagen, die Google vorgibt, nicht erfüllen. Browser-Erweiterungen zum Krypto-Mining verwenden die Rechen-Power des Computers, um damit digitale Währungen zu schürfen.

Bitmain zeigt Hardware zum Minen von Ethereum

Die chinesische Firma Bitmain ist führend bei der Herstellung von Hardware zum Minen von Bitcoin. Jetzt hat das Unternehmen den ersten Ethereum-Miner auf Basis von ASIC-Technologie vorgestellt. Bis dato dominierten GPU (Grafikkarten) beim Schürfen nach ETH. Der „Antminer E3“ soll rund 800 Dollar kosten, wird aber nur außerhalb des Heimatmarktes China vertrieben. Ob sich die Anschaffung lohnt, kann man sich auf Vergleichsseiten wie whattomine.com ausrechnen.

Coincheck steht vor Übernahme

Die von einem Hack, bei dem 400 Millionen XEM gestohlen wurden, gebeutelte japanische Krypto-Börse Coincheck soll einem Bericht von Nikkei Asian Review vor der Übernahme durch eine andere Firma stehen. Die japanische Online-Trading-Plattform Monex soll eine große Summe geboten haben. Durch die Übernahme von Coincheck will Monex offenbar das Portfolio auf Kryptowährungen erweitern. Gerade Japan zählt zu einem wichtigen Markt für den Handel mit digitalen Währungen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Realtime Prices

Promotion