Channel

Blockchain

₿💰🤑

Krypto News: Bitcoin unter 7.000 Dollar, Japan will ICOs legalisieren, CryptoKitties bringt Entwicklern viel Geld

@ CryptoKitties.co
@ CryptoKitties.co

Japan überlegt Legalisierung von ICOs

Wie Bloomberg berichtet, könnte Japan schon bald die Legalisierung von Initial Coin Offerings (ICOs) angehen. Eine von der Regierung finanzierte Studie soll ein Regelwerk für das bei Blockchain-Startups beliebte Krypto-Fundraising ausgearbeitet haben. Diese Regeln sollen vor allem verhindern, dass Geldwäsche betrieben wird und dafür sorgen, dass die Investoren vor Betrügern geschützt werden. Japan könnte sich damit ähnlich wie die Schweiz von anderen Staaten abheben, die ICOs verboten haben – etwa China oder Südkorea. Der Inselstaat gilt in punkto virtuellen Währungen und darauf basierenden Geschäftsmodellen als sehr liberal.

Werbeverbot für Kryptowährungen auf Facebook umgangen

Dass ICOs und Kryptowährungen auf Facebook, Google und Twitter nicht mehr erlaubt sind, hat die Blockchain-Community und deren Projekte hart getroffen. Cryptics, ein Analyse-Dienst für ICOs und Token, hat nun kurzfristig einen ziemlich einfachen Weg gefunden, dieses Werbeverbot zu umgehen. Anstatt “cryptocurrency” in den Werbetext zu schreiben, wurde einfach auf “c-currency” verkürzt – und schon konnte eine Ad geschaltet werden. Gegenüber TheNextWeb sagte später ein Sprecher von Facebook, dass die Anzeige später entfernt wurde – offenbar war sie von Nutzern gemeldet worden.

Entwickler verdienen 107.000 Dollar mit CryptoKitties-Handel

Erst kürzlich hat das auf der Ethereum-Blockchain basierende Online-Spiel CryptoKitties ein Investment von 12 Millionen Dollar erhalten (Trending Topics berichtete). Aber nicht nur die Macher rund um Mitgründer Bryce Bladon selbst, sondern auch Nutzer scheinen an dem Game gut zu verdienen. In einem Blog-Eintrag beschreibt der Unternehmer Ivan Bogatyy, die früher bei Google in der Forschung arbeitete, wie er gemeinsam mit einem Kollegen 107.000 Dollar mit dem Handel von CryptoKitties verdiente. Bogatyy hat für die Trades Daten-Analysen durchgeführt und einen Bot geschrieben, um die richtigen Zeitpunkte für Kauf und Verkauf zu finden.

Bitcoin fällt wieder unter 7.000 Dollar

Zwar sind die Krypto-Märkte aktuell wieder im Plus, doch Bitcoin (BTC) macht derzeit harte Zeiten durch. Derzeit wird ein BTC um rund 6.900 Dollar gehandelt und ist damit unter die Marke von 7.000 Dollar gerutscht. Etwas besser geht es Ethereum (ETH), das immerhin knapp über der 400-Dollar-Marke getradet wird. EOS mit stärkeren prozentuellen Zuwächsen in den vergangenen Tagen is derweil drauf und dran, die Nummer fünf am Markt, Litecoin, in Sachen Marktkapitalisierung zu überholen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Realtime Prices

Promotion