Channel

Blockchain

📉💸📈

Krypto News: Die Marktdominanz von Bitcoin wächst wieder Richtung 50 Prozent

Bitcoins. © Antana/Flickr (CC BY-SA 2.0)
Bitcoins. © Antana/Flickr (CC BY-SA 2.0)

Nach dem sprunghaften Anstieg vergangene Woche um mehr als 20 Milliarden Dollar hat der Krypto-Markt das höhere Niveau beibehalten. Bei rund 290 Milliarden Dollar liegt die Marktkapitalisierung derzeit – das ist doch deutlich mehr als jene 255 Milliarden Dollar, die CoinMarketCap vor einem Monat gemessen hat. Und: Die Marktkapitalisierung ist weit weg von jenen mehr als 300 oder gar 400 Milliarden Dollar, die noch im Mai bzw. Juni gemessen wurden.

Während Bitcoin (BTC) derzeit in Richtung der 8.000 Dollar wächst (aktuell sind es rund 7.700 Dollar, die auf Exchanges für BTC gezahlt werden), hinkt der restliche Markt der Altcoins hinter Bitcoin her. Ethereum (ETH) etwa ist nach einem kurzen Hoch wieder unter die Marke von 500 Dollar gefallen, und auch Ripple (XRP) ist wieder weniger wert als jene 0,5 Dollar noch vor rund einer Woche. Auch andere Krypto-Assets wie EOS, Litecoin oder Stellar (XLM) wachsen aktuell nicht so stark wie Bitcoin.

Die stärkere Nachfrage nach BTC und die schwächelnde Nachfrage nach Altcoins spiegelt sich in der Marktdominanz von Bitcoin wieder. 133 Milliarden der insgesamt 290 Milliarden Dollar der Marktkapitalisierung liegen bei BTC – das sind 46 Prozent. Bitcoin baut seine Bedeutung am Markt gegenüber anderen Krypto-Assets wie Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) oder Ripple (XRP) also deutlich aus – offenbar scheuen Trader derzeit Investments in Altcoins und gehen mit Zukäufen von BTC auf Nummer sicher.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Realtime Prices