Channel

Crypto

Krypto-Update

Krypto-Markt erholt sich von Absturz – Bitcoin bleibt angeschlagen

© Trending Topics
© Trending Topics

Am Mittwoch gab es nach dem #BitcoinDay, an dem El Salvador Bitcoin als staatliches Zahlungsmittel eingeführt hat, einen deutlichen Absturz. Neben der Top-Währung gab es auch bei den anderen digitalen Coins große Verluste (Trending Topics berichtete). Am Donnerstag (9. September) hat sich die Lage jedoch wieder etwas beruhigt. Die meisten Währungen befinden sich wieder auf dem aufsteigenden Ast, jedoch ist Bitcoin selbst weiterhin angeschlagen.

Krypto-Markt bricht nach #BitcoinDay ein – Polkadot besonders betroffen

Bitcoin hat sich in den vergangenen 24 Stunden stabil gehalten, jedoch ist der Wert am Mittwoch um etwa 14 Prozent gestürzt. Er liegt jetzt bei 39.000 Euro und einer Kapitalisierung von 736 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Stand von vor einer Woche ist der Wert immer noch um acht Prozent niedriger. Dagegen hat Ethereum zumindest ein Plus von drei Prozent geschafft, nachdem die Coin am Mittwoch 15 Prozent verloren hat. Hier steht der Kurs bei 2.970 Euro bei einer Kapitalisierung von 349 Milliarden Euro.

Selbst die Hype-Währung Solana war am Mittwoch vom Preissturz betroffen und hat ein Minus von 18 Prozent verzeichnet. Am Donnerstag setzt die Währung jedoch wieder ihren kometenhaften Aufstieg fort. Mit einem satten Plus von 30 Prozent liegt der Wert bei 178 Euro. Im Vergleich zum Stand von vor einer Woche bedeutet das ein gewaltiges Wachstum von 80 Prozent. Die Kapitalisierung liegt hier bei 52 Milliarden Euro.

Der Solana-Chart der letzten24 Stunden. © CoinMarketCap
Der Solana-Chart der letzten 24 Stunden. © CoinMarketCap

Eine deutliche Erholung zeigt sich auch bei Cardano und Terra. Cardano hat in den vergangenen 24 Stunden um acht Prozent dazugewonnen und liegt damit bei einem Wert von 2,17 Euro. Die Kapitalisierung steht bei 70 Milliarden Euro. Der Wert von Terra ist um zehn Prozent auf 25 Euro gestiegen, mit einer Kapitalisierung von zehn Milliarden Euro. Ein starker Anstieg ist bei ALGO, dem Token der Blockchain Algorand, zu sehen. Er ist um 15 Prozent auf 1,66 Euro gestiegen und hat so in den vergangenen sieben Tagen ein Plus von 70 Prozent erreicht. Mit einer Kapitalisierung von 8,9 Milliarden Euro hat die Währung sogar Internet Computer überholt und reicht fast an Terra heran. Auf dem Gesamtmarkt liegt die Kapitalisierung jetzt bei 1,8 Billionen Euro.

Top-Storys

Ukraine legalisiert Bitcoin

Das ukrainische Parlament hat heute ein Gesetz verabschiedet, das Bitcoin im Land legalisiert und reguliert. Den im Jahr 2020 ausgearbeiteten Gesetzesentwurf haben insgesamt 276 Abgeordneten unterstützt und nur sechs waren dagegen. Das Gesetzes soll laut Bitcoin Magazine Klarheit über den Vermögenswert zu schaffen. Die Währung war zuvor weder legal noch illegal in der Ukraine. Obwohl sie nicht illegal war, behandelten die Strafverfolgungsbehörden sie und andere virtuelle Währungen bislang als Betrug. Mit dem neuen Gesetz gibt es Klarheit bei Steuern und Bitcoin-Firmen können in dem Land offiziell agieren.

Russland will Krypto-Mining regulieren

Weitere Neuigkeiten über Krypto-Regulierung in Osteuropa: Die russische Gesetzgebung überlegt laut Cointelegraph, die Krypto-Mining-Industrie als eine Form des Unternehmertums unter den lokalen Wirtschaftsgesetzen anzuerkennen. Es sei möglicherweise nötig, Miner in das staatliche Register aufzunehmen und eine entsprechende Besteuerung einzuführen. Die Regierung arbeite aktiv an mehreren Gesetzesinitiativen im Zusammenhang mit der Krypto-Industrie.

OpenSea: Bug zerstört ETH-NFTs im Wert von 100.000 Dollar

NFTs liegen momentan massiv im Trend und eine der populärsten Plattform für die digitalen Kunst-Token ist OpenSea. Alleine im August hat sie ein Transaktionsvolumen von 3,4 Milliarden Dollar erreicht. Nun gab es bei dem Marktplatz aber einen folgenschweren Bug. Ein Fehler im Code hat Decrypt zufolge dazu geführt, dass mindestens 42 NFT-Sammlerstücke versehentlich verbrannt oder zerstört wurden. Sie hatten insgesamt einen Wert von etwa 100.000 Dollar.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics