Channel

Startups

Salzburger Food-Startup

Ketofabrik knackt Millionenmarke bei Schokoriegel-Verkauf

Ketofabrik-Riegel © Ketofabrik
Ketofabrik-Riegel © Ketofabrik

Mitte 2020 legte das Salzburger Food-Startup Ketofabrik mit seinen fast zuckerfreien Schokoriegeln den Start auf dem österreichischen Markt hin. Dabei half vor allem der Auftritt der drei Gründer bei der PULS4-Show 2 Minuten 2 Millionen (Trending Topics berichtete). Dort hat die Jungfirma das „Rewe Startup Ticket“ von Markus Kuntke erhalten. Innerhalb von etwas mehr als einem Jahr hat die Ketofabrik in Österreich jetzt die Marke von einer Million verkaufter Riegel geknackt.

Ketofabrik: Salzburger Schokoriegel mit besonders wenigen Kohlenhydraten

„Interesse an ketogener Nahrung steigt“

„Mit der Listung bei Billa, Bipa, Billa Plus, den Tankstellenshops und weiteren Partnern konnten wir uns in einem umkämpften Markt schnell etablieren“, erklärt Ketofabrik-Mitgründer Dusan Milekic. „Wir merken auch, dass die Bekanntheit von und das Interesse an ketogener Ernährung steigt. Uns freut es sehr, dass wir einen Teil dazu beitragen können“, ergänzt Geschäftspartner Slobodan Stojanovic. Gemeinsam mit Nicola Di Loreto haben sie das Startup gegründet.

Bei den Keto-Riegeln handelt es sich um Schokoriegel, die fast ohne Zucker und damit Kohlenhydrate auskommen. Die beiden Gründer legen darauf besonders viel wert, denn der Körper soll seine Energie aus Fett beziehen und nicht aus Kohlehydraten. Damit das passiert, ist weitgehender Verzicht auf Kohlenhydrate wichtig. Man spricht hierbei von „ketogener Ernährung“. Die Riegel benutzen dafür unter anderem den Zuckerersatzstoff Maltit, wobei der Kaloriengehalt laut dem Startup nicht höher ist als bei gewöhnlichen Riegeln.

#glaubandich-Challenge Food, Drinks & Cosmetics: Flocke siegt in Wien

Ketofabrik erweitert ihr Angebot

Durch den Verkauf von einer Million Schokoriegeln hat Ketofabrik nach eigenen Angaben 15 Tonnen Zucker eingespart. Abgesehen von den Tochtergesellschaften der Rewe-Group sind die Süßspeisen auch online käuflich. Neben dem eigenen Online-Shop sind die Produkte unter anderem auf Amazon erhältlich. Laut Investor Martin Rohla haben die Absätze der Ketofabrik die hohen Erwartungen sogar übertroffen.

Momentan gibt es die Keto-Riegel in den beiden Geschmacksrichtungen Kokosnuss und Erdbeere. Bald soll aber auch der Geschmack Erdnuss dazukommen. Online ist es nur möglich, Boxen mit 20 Riegeln zum Preis von rund 30 Euro zu kaufen. Doch in Zukunft setzt das Startup auch auf kleinere Packungen. Ab sofort sind die Riegel bei Billa, Billa Plus und Bipa auch im 3er-Pack erhältlich. Auch einzelne Schokoriegel sind bei diesen Anbietern zum Preis von je 1,49 Euro zu haben.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics