Channel

People

Personalie

IT-Verband VÖSI holt mit Gerlinde Macho erstmal eine Frau in den Vorstand

Neues VÖSI-Vorstandsmitglied Gerlinde Macho © MP2 IT-Solutions
Neues VÖSI-Vorstandsmitglied Gerlinde Macho © MP2 IT-Solutions

Der Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI) hat 35 Jahre nach seiner Gründung mit Gerlinde Macho erstmals eine Frau in den Vorstand geholt. Macho ist Gründerin des IT-Unternehmens MP2 IT-Solutions. Sie löst das auf eigenen Wunsch scheidende Vorstandsmitglied Benjamin Ruschin ab. Beim VÖSI handelt es sich um eine Interessengemeinschaft der bedeutendsten österreichischen IT-Unternehmen. Mit der Besetzung von Gerlinde Macho will der Verband mehr mit der Zeit gehen und die Präsenz von Frauen in der IT-Branche stärken.

Svenja Lassen von primeCROWD: „Investment-Szene braucht mehr Diversität“

„Branche braucht mehr Frauen“

„Gerade eben hat die neue VÖSI-Studie ergeben, dass erst 18 Prozent der IT-Jobs in Österreich von Frauen ausgeübt werden. Die Branche braucht mehr Frauen und das muss auch im VÖSI sichtbar sein. Ich freue mich daher, dass wir mit Gerlinde Macho eine tolle neue Stütze für den Vorstand gewonnen haben“, sagt VÖSI-Präsident Peter Lieber. Das neue Vorstandsmitglied bringe über 20 Jahre Branchenerfahrung in der Digitalisierung mit in den Verband ein.

Im Jahr 1999 gründete Macho gemeinsam mit Manfred Pascher das Unternehmen MP2 IT-Solutions, das nach eigenen Angaben über ein breites Spektrum an IT-Leistungen verfügt. Es reiche von der System- und Netzwerk-Administration über IT-Security-Leistungen bis hin zu Software- und Web-Development. MP2 IT-Solutions betreibt heute mit Wien, Graz und Niederösterreich drei Standorte und beschäftigt 40 Angestellte. Die Software-Entwicklung ist in Zwettl im Waldviertel angesiedelt und ist spezialisiert auf Healthcare-Lösungen für Klinik-, Kur- und Reha-Betriebe.

RHI Magnesita holt Marie-Hélène Ametsreiter in den Aufsichtsrat

„VÖSI bearbeitet aktuelle Themen“

„Die IT-Branche in Österreich, in der derzeit schon fast 235.000 Menschen arbeiten, braucht eine unabhängige Interessensvertretung und Plattform. Ich freue mich daher, im VÖSI im Vorstand mitzuarbeiten. IT und Software sind die Motoren, die für Innovation und globale Wettbewerbsfähigkeit sorgen“, betont Gerlinde Macho. Besonders wichtig sei ihr die Arbeit in den „Special Interest Groups“ (SIGs) des VÖSI. „Mit den SIGs öffnet der VÖSI die Möglichkeit, aktuelle Themenbereiche gemeinsam zu bearbeiten“, sagt Macho.

Die IT-Unternehmerin ist selbst Gründungsmitglied der 2020 gegründeten SIG „WOMENinICT“. Ziel der Gruppe ist es, mehr Mädchen und junge Frauen für die ICT-Branche zu begeistern. Macho ist auch Teil der heuer gegründeten SIG „Bildungswandel Digital“, die sich für mehr Digitalisierung im Bildungssystem einsetzt. Aber auch Ökologie und Green IT seien Macho ein großes Anliegen. „Es ist mir wichtig, Rahmenbedingungen für nachhaltige wirtschaftliche Erfolge zu schaffen und Innovationskraft zu stärken. Dabei freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen“, sagt die zertifizierte Digitalisierungsberaterin.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics