Channel

Ecosystem

Ausbildung

Investors Academy: Hermann Hauser will angehende Business Angels bereit für Investitionen machen

Hermann Hauser mit Apple Watch am Handgelenk. © I.E.C.T.
Hermann Hauser mit Apple Watch am Handgelenk. © I.E.C.T.

Gemeinsam mit der Austrian Angel Investors Association (aaia), der Standortagentur Tirol und der Werkstätte Wattens veranstaltet das Hermann Hausers Institute for Entrepreneurship Cambridge –Tirol (I.E.C.T.) am 12. und 13. Oktober die erste „Investors Academy“ in Wattens in Tirol. Das Ziel: „Wir wollen innerhalb kürzester Zeit jene Skills vermitteln, die es braucht, um als Business Angel aktiv zu werden. Besonders wichtig ist dabei die Vernetzung mit und das Lernen von erfahrenen InvestorInnen, die ihre jeweiligen Learnings weitergeben. So können Newcomer aus den Fehlern anderer lernen und nützliche Tipps und Tricks mitnehmen“, sagt aaia-Vorstandsmitglied Werner Wutscher.

Der gebürtige Tiroler Hauser ist einer der Mitgründer der Chip-Firma ARM, die 2016 um 32 Mrd. Dollar an die japanische Softbank verkauft wurde, und in den letzten Jahren in Österreich sehr aktiv als Business Angel (u.a. Mikme, VisoCon, kompany, Conda, byrd, Anyline) aufgetreten. Ende 2016 wurde er außerdem zum Business Angel des Jahres gekürt.

Startups können sich zum Pitch anmelden

Bei dem Event, das fortan jährlich stattfinden soll, werden Branchenvertreter wie Oliver Holle (Speedinvest), Philipp Kinsky (Herbst Kinsky Rechtsanwälte) oder Stefan Kreppel (FFG) gemeinsam mit Hauser Interessierten Insights in Themenbereiche wie Beteiligungsprozess, Portfoliomanagement und operative Zusammenarbeit mit Startups geben. So sollen Neueinsteiger das nötige Handwerk lernen, um erste Investments tätigen zu können. Die Teilnahmegebühr beträgt 690 Euro, für Mitglieder der aaia und I.E.C.T. Capital Partners gibt es Rabatte. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 beschränkt.

Damit die Newcomer-Investoren auch gleich eine Gelegenheit haben, ihr Geld auszugeben, wird es im Rahmen der Veranstaltung das Finale der „I.E.C.T.–Challenge 2017″ geben. Dann werden die fünf besten Startups vor den anwesenden Investoren pitchen. Bis zum 24. September können sich Startups unter www.conda.eu/i-e-c-t-challenge-2017/ für die Challenge bewerben. Der Gewinner bekommt unter anderem eine Privat-Session mit Hermann Hauser.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen