Channel

Startups

Investment

Adidas-Erben stecken frisches Kapital in Grazer Startup Venuzle

Das Venuzle-Kernteam. © Venuzle
Das Venuzle-Kernteam. © Venuzle

Das Grazer Startup Venuzle vermittelt Sportstätten und -Kurse und bietet Sportanbietern eine Verwaltungssoftware an. Mit dieser Idee hatte das Jungunternehmen bereits vergangenes Jahr prominente Investoren überzeugt. Die Adidas-Erben (IeAD) und Startup300 stellen den Grazern nun in einer neuen Investmentrunde frisches Kapital zur Verfügung. Diesmal investierte die Adidas-Familie direkt über ihre IeAD Sports LTD, die auf den Bahamas ansäßig ist, wo die Familie auch wohnt. Die Firma hält nun 4,3 Prozent an dem Startup, die deutsche IeAD-Accelerator (Trending Topics berichtete) rund 8,7 Prozent. Venuzle erhält insgesamt eine sechsstellige Summe, die das Startup vor allem in Marketingaktivitäten stecken will.

DACH-Raum erschließen

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen der Investoren und werden das Geld in die Markterschließung für Deutschland und Österreich stecken. Im Zuge dessen brauchen wir natürlich auch neue Mitarbeiter, intensivere Marketingaktivitäten und einen Auftritt in den jeweiligen Märkten“, sagt Wolfgang Lang, der Venuzle 2015 gemeinsam mit Thomas Burgstaller und Bernhard Bauer gegründet hat. Die Gründer halten nach wie vor mehr als 70 Prozent an der Firma.

Erst kürzlich hat das Startup in Graz ein neues, größeres Büro bezogen und will sich zusätzlich auf die technische Weiterentwicklung des Portals konzentrieren. „Wir erneuern unser Venuzle-Sportportal und gestalten es noch kundenfreundlicher“, so Lang. Mit Eversports gibt es in Österreich ein weiteres Startup, das sich der Vermittlung von Sportstätten verschrieben hat. Eversports hat im Frühjahr frisches Kapital aufgenommen (Trending Topics berichtete) und verfolgt eine aggressive Expansionsstrategie: das Startup hat sowohl in Deutschland (Trending Topics berichtete) als auch in Österreich (Trending Topics berichtete) andere Jungunternehmen übernommen, um zu wachsen.

Eversports privat, Venuzle kommunal

Während sich Eversports vor allem auf private Sportangebote konzentriere, liege die Stärke von Venuzle in der Vermittlung kommunaler Angebote, erklärt Lang im Gespräch mit Trending Topics. Die Verwaltungssoftware erlaubt vieles von der Bezahlung über die Rechnungslegung, Raumplanung, Kundenverwaltung bis hin zum Versenden von Newsletter an die Kundschaft. Derzeit sind vor allem Sportstätten in Graz buchbar, ein Vertriebsteam ist aktuell auch in der Schweiz und Deutschland unterwegs, um mehr Kunden zu gewinnen.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen