Sponsored Story

Inside Anexia: Das Headquarter am Wörthersee

Das IT-Unternehmen Anexia ist ein globaler Player im Hosting und der Softwareentwicklung. Das Herz der Firma schlägt nach wie vor in Kärnten, wo Anexia 2006 gegründet wurde. Dort treffen wir die Anexia-Managerinnen Chrissy Rappitsch und Lucia Schöpfer, die uns einen Einblick in das Headquarter geben.

ANX.Labs für innovative Ideen

In Klagenfurt hat Anexia auch die ANX.Labs eingerichtet – spezielle Arbeitsplätze, an denen Mitarbeiter mit neuen Technologien experimentieren dürfen. „Die ANX.Labs sind ein Teil unserer neuen Arbeitswelten. Es ist ein offener Kreativitätsbereich, der Mitarbeitern zur Verfügung steht, um neue Ideen auszuprobieren“, sagt Schöpfer. Hinter ANX.Labs steht ein „Brainpool“, über den sich zu diesen neuen Ideen Projektteams zusammenfinden können.

Afterwork sporteln am See

Das Headquarter von Anexia hat noch einen Vorteil, es liegt quasi direkt am Wörthersee. Das Freizeitangebot für Mitarbeiter könnte also kaum besser sein: Nach der Arbeit Laufen, Spazieren gehen oder Schwimmen in einem der schönsten Seen Österreichs – das ist hier Alltag. „Schon alleine der Weg zum See ist nach der Arbeit ein Genuss“, sagt Schöpfer. Für sie sei das sogar einer der Gründe gewesen, auch nach dem Studium in Klagenfurt zu bleiben. „Ich bin sehr dankbar, dass ich mit Anexia einen Arbeitgeber gefunden habe, der mir ein innovatives Unternehmen in diesem wunderschönen Setting bietet“.

Mehr anzeigen