Channel

Health

Radiologie

ImageBiopsy Lab: Wiener Startup erhält in USA Zulassung als Medizinprodukt

Der Geschäftsführer von ImageBiopsy Lab, Dr. Richard Ljuhar. © IB Lab GmbH

Großer Erfolg für das Wiener Startup ImageBiopsy Lab: Das Unternehmen aus dem 13. Bezirk hat für den auf KI basierenden Algorithmus für die Anwendung in der Radiologie die US-amerikanische FDA-Zulassung als Medizinprodukt erhalten. Damit soll nun der US-Markt in Angriff genommen werden.

Die Software von ImageBiopsy Lab heißt kurz „Koala“, was für „Knee Osteoarthritis Labeling Assistant“ steht. Das System objektiviert die häufige radiologische Befundung der Kniearthrose, deren Befundung in der Regel auf Basis eines Röntgenbilds erfolgt. Koala vermisst vollautomatisch die für die Befundung der Arthrose kritischen radiologischen Parameter und liefert innerhalb von wenigen Sekunden eine Zusatzbefundung. Die Software fügt sich dabei nahtlos ins bestehende radiologische Umfeld ein.

Zulassung auch in Europa

In Europa ist die Software bereits als Medizinprodukt zugelassen. Die Vorteile liegen in der konsistenten Diagnosegenauigkeit und Objektivität, die wiederum eine standardisierte und detaillierte radiologische Verlaufskontrolle ermöglichen. Das ist wichtig zur Früherkennung und Beobachtung der oft über Jahrzehnte fortschreitenden Krankheit. Über 70 Millionen Patienten mit Kniearthrose gibt es derzeit weltweit.

+++ImageBiopsy Lab: Millionensumme für das Health-AI-Startup, das Röntgenbilder analysiert+++

Branchenführer aus Wien

Mit der Zulassung befindet sich ImageBiopsy Lab derzeit weltweit unter den ersten 20 zugelassenen FDA-Algorithmen in der Radiologie und positioniert sich weiterhin als Marktführer in diesem Fachbereich. „Die Freude ist sehr groß, dass ein österreichisches Startup aus dem 13. Wiener Gemeindebezirk als eines der ersten europäischen Unternehmen eine Zulassung für eine solch komplexe KI-basierte Software erhalten hat“, freut sich Geschäftsführer Richard Ljuhar. Mit der FDA-Zulassung ist auch der Startschuss für den Markteintritt in die USA gefallen.

ImageBiopsy Lab (IB Lab GmbH) wurde 2016 als Spin-off des Medizintechnik-Unternehmens Braincon Technologies in Wien gegründet. Mehr als 15 Software-Ingenieure, Ärzte und Wissenschaftler verfolgen das Ziel, Abläufe, Effizienz und Qualität in der Radiologie auf Basis von KI von Grund auf zu verbessern.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen