Channel

5G

Launch

Huawei Mate 40 Pro kommt nach Österreich, AppGallery wächst weiter

Das Huawei Mate 40 Pro. © Huawei
Das Huawei Mate 40 Pro. © Huawei

Das Huawei Mate 40 Pro ist ab sofort auch in Österreich erhältlich. Der chinesische Hersteller zeigte das neue Flaggschiff heute offiziell erstmals hierzulande, wenngleich das Gerät selbst bereits seit Ende des Vorjahres in anderen Märkten verfügbar ist. 1.199 Euro will Huawei für das Mate 40 Pro.

Mate 40 Pro: Nur eine Version erhältlich

Unter der Haube arbeitet der Huawei Kirin 9000, der erste SoC, der im 5-Nanometer-Verfahren gefertigt wurde. Der Prozessor taktet mit bis zu 3,13 GHz, acht Kerne besitzt er insgesamt. Der Akku hat eine Nennkapazität von 4.400 mAh, das sollte für einen geschäftigen Arbeitstag ausreichen. Geladen wird er mit bis zu 66 Watt, kabellos mit bis zu 50 Watt. Der interne Speicher beträgt 256 GB, dazu gesellen sich 8 GB Arbeitsspeicher. Andere Ausstattungsoptionen gibt es vorerst nicht. Auch bei der Farbgestaltung gibt es keine Auswahlmöglichkeiten, das Mate 40 Pro ist derzeit nur in „Mystic Silver“ erhältlich.

Display & Kamera

Das OLED-Display des Mate 40 Pro misst 6,76 Zoll in der Diagonale und löst mit 1344 x 2772 Pixeln auf. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S21 kommt auf 2400 x 1080 Pixel, das S21 Ultra auf 3200×1440 Pixel. Im alltäglichen Gebrauch wird der Unterschied kaum auszumachen sein. Rückseitig sind drei Kameras untergebracht: Das Mate 40 Pro besitzt eine Ultra-Weitwinkel-Kamera mit 20 MP (f/1,8), eine 50 MP-„Ultra Vision“-Weitwinkel-Kamera (f/1,9) und eine 12 MP Tele-Kamera. Die Branchenplattform DxOMark gibt dem Kamera-Setup des Mate 40 Pro die Bestwertung, allerdings sind hier einige Spitzenmodelle (unter anderem auch das S21 von Samsung) noch nicht getestet. 

AppGallery wächst

Softwareseitig kommt Android 10 mit EMUI 11 zum Einsatz, wie gewohnt ohne die Google Play-Services. Das soll laut Huawei aber nicht mehr ins Gewicht fallen: 530 Millionen Menschen sollen das hauseigene Ökosystem, die AppGallery, weltweit verwenden. 2,3 Millionen Huawei-Developer sorgten laut Huawei für mehr als 384 Milliarden App-Downloads im vergangenen Jahr. Wer zuschlagen will: 1.199 Euro soll das Huawei Mate 40 Pro kosten, wobei der Preis in der Regel rasch sinkt. Wer bis zum 7. Februar zuschlägt, erhält die Huawei FreeBuds Studio kostenlos dazu.

Huawei MatePad Pro: Günstige iPad Pro-Alternative fürs Business?

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics