Coop-Story

Hansi Hansmann im Whatchado-Video: „Nur wer groß träumt, hat die Chance, große Dinge zu machen“

Sharing is caring:

© Whatchado

Er hat sich zum Epizentrum der österreichischen Start-up-Szene entwickelt: der Business Angel Hansi Hansmann (hier im Interview mit TrendingTopics.at). Ob Runtastic, Shpock, Kiweno, Busuu, Durchblicker.at, Anyline, LineMetrics, mySugr, Tractive oder Whatchado – er hat bei nahezu jedem erfolgreichen bzw. aufstrebenden österreichischen Start-up die Finger im Spiel. In der Hansmen Group, wie sich der Zusammenschluss seiner Investments bereits nennt, wären wahrscheinlich alle heimischen Gründer gerne dabei. Hansmann selbst, der im vergangenen Oktober 64 Jahre alt wurde, ist nach einer langen Karriere in Spanien nach Österreich zurückgekehrt und stärkt hier die Start-up-Branche nicht nur mit seinem Risikokapital, sondern auch mit der von ihm initiierten Austrian Angel Investors Association (AAIA). Zeit, auf sein Mountainbike zu steigen oder ins Silicon Valley zu reisen, bleibt ihm kaum.

Auf dem Video-Portal des österreichischen Start-ups Whatchado beantwortet Hansmann 7 Fragen zu Werdegang, Zielen und den Herausforderungen, die mit seinem Job einhergehen. Und: Er verrät, was er seinem 14-jährigen Ich raten würde:

 

Weitere Gründer-Videos gibt es im Whatchado-Channel von der österreichischen Initiative AustrianStartups.

Wenn auch du deine Job-Story bei Whatchado als Video hochladen willst, dann kannst du das mit dem StoryRecorder. Die Software für Windows und Mac gibt es nach dem Login zum kostenlosen Download und hilft dabei, das Video zu drehen, zu schneiden und hochzuladen. Hier geht´s zur Anmeldung:

-> www.whatchado.com/de/community

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen