Channel

Ecosystem

Recruiting

HackerX: Invite-only Developer-Event aus dem Silicon Valley kommt wieder nach Wien

Das neue MeisterLabs-Office. © MindMeister

Gute IT-Entwickler zu bekommen, ist im Silicon Valley nicht unbedingt leichter als in Österreich. Die Gehälter sind um ein Vielfaches höher als in Europa und die Konkurrenz unter den Arbeitgebern ist groß. HackerX hat deshalb ein sehr spezielles Recruiting-Format entwickelt, das eine Mischung aus Headhunting und Job-Messe ist. Die Veranstaltung ist nur für geladene Developer offen und diese Einladungslisten werden von dem HackerX-Team handverlesen. Unternehmen kaufen Tickets in der Preisspanne von rund 500 bis 2.500 Euro und dürfen dann zwei Stunden lang in Fünf-Minuten-Fenstern mit Entwicklern reden – „Speeddating“ also. Auf solchen Events haben bereits Firmen wie Microsoft, Uber, Apple, Tesla oder Palantir neue Mitarbeiter rekrutiert.

100 Entwickler, 5-8 Arbeitgeber

Das Format ist längst über die Grenzen der USA hinausgewachsen und findet mittlerweile in mehr als hundert Städten von Buenos Aires über Prag bis Bangkok statt. Am 27. September kommt HackerX auch wieder nach Wien. Host ist das Wiener Startup MindMeister, in dessen „MeisterLabs“ an der Mariahilferstraße die Veranstaltung stattfinden wird. Lena Kowarc, die bei MindMeister unter anderem für das Recruiting zuständig ist, war bereits selbst auf HackerX-Events. „Ich habe dort bereits einige Mitarbeiter gefunden und wollte das Event zu uns holen“, sagt Kowarc im Gespräch mit Trending Topics. In Wien nehmen in der Regel rund 100 Developer und etwa fünf bis acht Arbeitgeber teil. „Es gibt eine kurze Präsentation vom Host und dann stellen sich die Entwickler an den Tischen der potenziellen Arbeitgeber an“, beschreibt die „People Managerin“ von MindMeister.

Die Firmen bekommen vor der Veranstaltung eine Liste aller angemeldeten Entwickler mit LinkedIn-Profil und können sich vorbereiten. „Denn“, so Kowarc,“man hat pro Developer nur wenige Minuten Zeit“. Es zahle sich aber trotzdem aus, weil dort auch viele Entwickler hinkommen, die vielleicht gar nicht aktiv auf Jobsuche sind und damit über klassische Anzeigen nicht erreichbar sind. Sie werden von HackerX persönlich angeschrieben und das „invite only“-Konzept wecke bei Vielen die Neugierde.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen