Channel

Mobility

Tourismus

Greenstorm: Tiroler Elektromobilitätsfirma tauscht Tesla-Autos und E-Bikes gegen Hotelzimmer

Tesla Model S. © Tesla Motors

Wie kann man die Verbreitung von Elektrofahrrädern und E-Autos erhöhen? Diese Frage stellte sich die Tiroler E-Mobility-Firma Greenstorm – und fand eine spannende Antwort darauf. Mit einer Marketing-Aktion: Das Unternehmen, das sich auf gebrauchte E-Bikes spezialisiert hat, bietet Tourismusbetrieben folgenden Deal an. Wer Gutscheine für freie Zimmer hergibt, bekommt dafür Elektrofahrräder oder Teslas geborgt, die wiederum den Gästen zur Verfügung gestellt werden. Greenstorm darf im Gegenzug die Gutscheine für die Hotelzimmer im Internet verkaufen.

Dieses Verleihkonzept kommt so gut an, dass der österreichische Gastronom Gerald Kendlbacher in Mallorca eine Tochterfirma von Greenstorm (die neue Greenstorm Mobility Espana) gründete, um von dort aus die Urlaubsregionen der Balearen und Kanaren sowie das spanischen Festland zu erobern. „Wir ermöglichen Hoteliers, eine neue Gästeschicht anzusprechen beziehungsweise bestehende Gäste mit einem neuen Service zu begeistern“, sagt Kendlbacher. In Spanien werden rund 900 Elektrofahrräder zur Verfügung stehen, in einem zweiten Schritt sollen E-Autos und Ladestationen dazukommen. Derzeit umfasst der Fuhrpark von Greenstorm 50 Teslas und 3.400 E-Bikes.

Ein Tesla „kostet“ 48 Gutscheine

Will ein Hotelier einen Tesla für drei Jahre mieten, kann er diesen mit 48 Gutscheinen für 2 Personen á sieben Nächte bezahlen – vorausgesetzt, er hat ein Fünf-Stern-Hotel. Ein E-Bike für eine Sommersaison wiederum ist zwei Gutscheine für 2 Personen á fünf Nächte (ebenfalls 5-Stern-Hotel) wert. Greenstorm verkauft diese Hotelgutscheine dann etwa über die Online-Plattform www.we-are.travel weiter. Die Grundidee ist, dass Tourismusbetriebe die Zimmergutscheine für Zwischensaisonen zur Verfügung stellen, wo die Auslastung gering ist. Mit vergünstigten Preisen und den zur Verfügung stehenden Elektrofahrrädern sollen so mehr Gäste angelockt werden. Zudem ist es für viele Gaststättenbetreiber günstiger, Elektrofahrräder zu mieten als sie sich selbst anschaffen zu müssen.

Bis dato hat Greenstorm rund 3.900 E-Bikes an rund 900 Hoteliers vermietet. Nach Ende der Saison werden die Räder, die über die Saison hinweg rund 1.000 Kilometer am Tacho haben, im Lager der Ellmauer Firma gewartet und dann als gebraucht an Privatkunden verkauft.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories