Channel

Health

Reinigung

Grazer starten Vermittlungs-Plattform für Desinfektions-Personal

Reinigung, Desinfektion, Handschuhe, Schutzbekleidung
© Unsplash

Dass man in der Coronavirus-Krise häufiger und länger Hände wäscht, ist längst zur Normalität geworden. Aber auch in (Büro-)Räumen, Pflege-Einrichtungen, Krankenhäusern oder Verkehrsmitteln wird jetzt noch häufiger gereinigt. Damit Angebot und Nachfrage in diesem Bereich besser zueinander finden, haben Grazer Unternehmer nun eine neue Vermittlungsplattform für Reinigungs- und Desinfektionspersonal gestartet.

„Es kommt einerseits zu Auftragsengpässen, andererseits fehlt oft in anderen Regionen das Personal. Mit unserem Service wollen wir Unternehmen ermöglichen, sich miteinander zu vernetzen“, erklärt Pirmin Riedmann, Chef der Adnexus IT-Solutions, die hinter der Plattform sub-auftrag.at steckt. Auf der Website können sich Reinigungsfirmen mit potenziellen Auftraggebern überregional vernetzen und Personal dort bereitstellen, wo es aktuell gebraucht wird.

Matching nach einfachem Formular

Wer Reinigungs-Personal oder staatlich geprüfte „Desinfektoren“ sucht, kann als Auftraggeber ein Formular ausfüllen. Dort gibt an unter anderem den Standort der Reinigung, den gewünschten Zeitpunkt und den möglichen Lohn an. Die Plattform matcht die Anfrage dann mit eingetragenem Personal. Als Reinigungsfirma kann man sich ebenfalls über ein Formular eintragen lassen und angeben, wo man Aufträge sucht.

„Uns ist es wichtig, dass wir mit der Plattform vor allem lokale Unternehmen unterstützen und in den Regionen Firmen untereinander vernetzen, um so möglichst viele Arbeitsplätze zu schützen“, so Riedmann. Der Service sei für alle Nutzer der Plattform kostenlos, weder bei Registrierung noch Vermittlung fallen Kosten an.

+++  MNS und FFP: So helfen die einzelnen Schutzmasken +++

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise