Starke Zahlen

Google, pardon, Alphabet überholt Apple und ist jetzt die wertvollste börsennotierte Firma der Welt

Sharing is caring:

© Jakob Steinschaden
© Jakob Steinschaden

Eigentlich sollte man seit dem Sommer 2015 von Alphabet Inc. sprechen, aber wenn man sich die Umsatzzahlen der Holding von Sergey Brin und Larry Page ansieht, dann kann man weiterhin getrost von Google reden: Denn kaum überraschend sorgt die Alphabet-Tochter Google für etwa 99 Prozent des Umsatzes. Im 4. Geschäftsquartal 2015 stammten 21,17 Mrd. US-Dollar des Alphabet-Gesamtumsatzes von 21,33 Mrd. US-Dollar von Google, der ganz kleine Rest geht auf das Konto der restlichen Alphabet-Experimente (v.a. wohl GV, der Risikokapitalarm des Konzerns). Wie viel Umsatz YouTube macht, daraus macht man in Mountain View weiter ein Geheimnis.

Die Finanzzahlen, die über den Erwartungen der Analysten liegen, gefielen den Börsianern so gut, dass die Aktie um sieben Prozent nach oben schoss. Was zur Folge hatte, das Alphabet Inc. den bisherigen Spitzenreiter Apple in punkto Marktkapitalisierung überholte: Am späten Dienstag Abend bedeutete das einen Börsenwert von etwa 570 Mrd. US-Dollar, dem gegenüber liegt Apple bei derzeit etwa 539 Mrd. US-Dollar. Die Kursentwicklung beider Aktien über das letzte Jahr zeigt, dass der Wechsel an der Spitze nur eine Frage der Zeit war:

3,6 Mrd. US-Dollar für Moonshot-Projekte

Die Google-Schwesterunternehmen, die Alphabet unter „Other Bets“ (siehe unten) führt, sind ordentlich teuer: Im Jahr 2015 haben sie 3,6 Mrd. US-Dollar gekostet. Page und Brin leisten sich also ordentlich viel, um ihre so genannten „Moonshot“-Projekte wie fahrerlose Autos, Internet-Drohnen und Medizinforschung für ein längeres Leben voranzutreiben.

Zum besseren Verständnis: Alphabet teilt seine Unternehmenszahlen in die Bereiche Google und „Other Bets“ ein. Unter diesen sind folgende Bereiche subsumiert.

Google = Search, Ads, Commerce, Maps, YouTube, Apps, Cloud, Android, Chrome, Google Play sowie Hardware wie Chromecast, Chromebooks und Nexus-Smartphones bzw. -Tablets.

Other Bets = Access/Google Fiber, Calico, Nest, Verily (vormals Google Life Sciences), GV (vormals Google Ventures), Google Capital, X (besser bekannt als die X Labs) und andere Initiativen.

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen