Channel

People

Personalie

Google Österreich hat jetzt eine Frau an der Spitze

Google-Österreich-Chefin Christine Antlanger-Winter. © Google
Google-Österreich-Chefin Christine Antlanger-Winter. © Google

In der österreichischen Digitalbranche kennt sie wahrscheinlich jeder als spannende Gesprächspartnerin. Jetzt macht Christine Antlanger-Winter den nächsten großen Karriereschritt. Sie folgt Markus Kienberger als neue Chefin von Google Österreich nach und übernimmt die Leitung des Büros des Internetriesen in der Wiener Innenstadt.

Zuvor war Antlanger-Winter CEO der Medienagentur Mindshare Österreich, wo sie insgesamt zehn Jahre lang tätig war. Ihr Vorgänger Kienberger hat Google Österreich im März verlassen, bisher wurde ein Nachfolger für den wichtigen Posten gesucht.

“Wir wollen österreichischen Unternehmen helfen, Strategien und Lösungen zu entwickeln, die ihnen Chancen für Wachstum und Erfolg bieten”, so Antlanger-Winter in einem ersten Statement. Ihre Aufgabe ist es auch, Google-Werbung in Österreich weiter attraktiv zu halten, da es gerade beim großen Konkurrenten Facebook eine Alternative für Online-Werbung gibt. Anders als Facebook beschäftigt Google in Österreich eigene Leute.

Antlanger-Winter ist Absolventin der FH Hagenberg in Medientechnik und -design. Außerdem war sie Präsidentin des IAB Österreich (Interactive Advertising Bureau) sowie Mitglied des Vorstandes des österreichischen Werberats und Generalsekretärin der IAA (International Advertising Association). Das digitale Werbegeschäft in Österreich kennt sie also in- und auswendig. Und: Auch für Startups interessiert sich die 38-Jährige durchaus.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen