Pitch Event

#glaubandich-Challenge: Stromeffizienz-Startup enspired ist Startup des Jahres 2021

enspired-CEO Jürgen Mayerhofer und Fabian Stenzel, Leiter Retail Österreich Erste Bank © Daniel Hinterramskogler
enspired-CEO Jürgen Mayerhofer und Fabian Stenzel, Leiter Retail Österreich Erste Bank © Daniel Hinterramskogler

Das Wiener Jungunternehmen enspired hat beim Finale der #glaubandich-Challenge den Sieg davongetragen und den Titel „Startup des Jahres 2021“ erhalten. Insgesamt zehn Startups, die bei den Bundesländer-Wettbewerben Sieger in ihren eigenen Kategorien waren, sind am Dienstag beim Finale in Wien angetreten. enspired stammt aus der Kategorie „Energy & Sustainability„.  Die Jungfirma hilft Erzeugern von erneuerbaren Energien mit Künstlicher Intelligenz dabei, auf dem Strommarkt flexibler zu sein und ihre Effizienz zu erhöhen.

Finalisten und Jury der GAD-Challenge. © Daniel Hinterramskogler
Finalisten und Jury der GAD-Challenge. © Daniel Hinterramskogler

„Flexiblität für Energiewende“

Im Wettbewerb konnte sich enspired gegen die Konkurrenten Arivo, Skillyard, Flocke, WIFFmeNodeVenture, breathe ilo, DrainBot, AgroBiogel und Backademie durchgesetzt. Für den Sieg erhält das Startup 10.000 Euro Preisgeld von der Erste Bank & Sparkassen, ein Medienpaket von Trending Topics im Wert von 10.000 Euro, einen Fixplatz beim Casting zur Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen sowie eine Reise für zwei Personen nach Tel Aviv. In Israel erhält enspired eine Einführung in das Ökosystem der dortigen Startup-Szene.

Strombörsen-Startup enspired erreicht trotz Corona-Krise Gewinnschwelle

„Um die Energiewende zu erreichen, ist Flexibilität nötig. Erzeuger müssen Schwankungen bei Solarenergie und Windkraft vorhersehen können, um den besten Preis für ihren Strom zu erhalten. Wir haben ein System entwickelt, das diesen Prozess vollkommen automatisch für unsere Kunden abwickelt“, erklärte enspired-CEO Jürgen Mayerhofer beim Pitch. Sowohl im finanziellen Bereich als auch bei der Energieversorgung sollen die Stromerzeuger durch das System deutlich effizienter werden.

enspired-CEO Jürgen Mayerhofer bekommt Preis von Erste-Vorstand Thomas Schaufler. © Daniel Hinterramskogler
enspired-CEO Jürgen Mayerhofer bekommt Preis von Erste-Vorstand Thomas Schaufler. © Daniel Hinterramskogler

Sonderpreise für Arivo und WIFFme

Für die Jury war die Entscheidung besonders hart, weil die Startups aus unterschiedlichsten Bereichen stammen und außerdem alle mit ihren Pitches beeindrucken konnten. Doch enspired konnte sich am Ende durchsetzen. „Es war eine knappe Entscheidung, aber bei dem Projekt stimmt einfach alles. Es ist technisch, es ist verteidigbar, es hat schon Erfolg und ist schon auf dem Markt“, erklärte Jury-Mitglied Markus Lang, Partner bei Speedinvest. Ein weiteres wichtiges Argument für enspired war das nachhaltige Konzept. „Sowohl als Verbraucher als auch als Menschen auf dem Planeten profitieren wir davon“, sagte Heinrich Prokop, Direktor und Founding Partner von Clever Clover.

#glaubandich-Challenge: Das große Finale des Startup-Wettbewerbs im Livestream

Jedoch war enspired nicht der einzige Sieger des Abends. Neben dem Hauptpreis gab es auch noch zwei Sonderpreise. Der „Sonderpreis powered by Mastercard“ ging an das Grazer Startup Arivo, das ein digitales, smartes System für Parkgaragen entwickelt hat. Das Jungunternehmen erhält mehrere individuell zugeschnittene Business Coaching- und Sparring-Sessions von einem Mastercard Advisors Berater sowie einen Besuch im Mastercard-TechHub in Dublin.

Der „Sonderpreis powered by Conda“ geht an die Wiener Jungfirma WIFFme. Mit einer Livestream-App will das Startup Usern durch Videos genau das zeigen, was sie an ihrem Ziel erwartet. Sie können so sehen, wie die Situation bei einem Event oder einem bestimmten Ort ist. Das gesamte Team von WIFFme erhält einen Fixplatz bei einem zweitägigen Startup Live Programm von Conda. Der Preis soll vor allem dazu dienen, damit sie an ihrer Idee arbeiten und Inputs sammeln können.

Die #glaubandich-Challenge von Erste Bank & Sparkassen und Trending Topics wurde von den Gold-Partnern Mastercard, REWE & Clever Clover („Startup Ticket“ von Billa, Billa plus und Bipa)  und Gründerservice der Wirtschaftskammer sowie von den Silber-Partnern Wirtschaftsservice Austria (aws), accent, INiTS, Science Park Graz, Startup Salzburg, Startup.Tirol, tech2b, build! Gründerzentrum Kärnten, Wirtschaftsagentur Burgenland und riz up unterstützt.

Specials unserer Partner

Die besten Artikel in unserem Netzwerk

Weiterlesen