Channel

Startups

Wettbewerb

#glaubandich-Challenge MedTech & BioTech: Grazer Fruchtbarkeits-Tracker breathe ilo gewinnt in Kärnten

Der Fruchtbarkeitstracker breathe ilo © Carbomed
Der Fruchtbarkeitstracker breathe ilo © Carbomed

Eine smarte Schuhsohle gegen Gangstörungen, ein konstant die Körpertemperatur messendes Pflaster sowie eine künstliche Intelligenz zur effektiveren Radiologie-Diagnose – diese und weitere Ideen bieten die Startups an, die bei der #glaubandich-Challenge in den Kategorien MedTech & BioTech in Kärnten angetreten sind. Von den sechs Kandidaten konnte am Ende das Grazer Jungunternehmen Carbomed mit seinem Produkt breathe ilo den Sieg erringen.

Fruchtbarkeits-Tracker

Bei breathe ilo handelt es sich um einen Fruchtbarkeits-Tracker, mit dem Frauen nur durch Atmen feststellen können, in welcher Zyklusphase sie sich befinden. Das soll es deutlich einfacher machen, sich den Kinderwunsch zu erfüllen. Im Wettbewerb konnte sich der breathe ilo gegen die Konkurrenten contextflowdigitAAL LifeSteadyTemphelpsole und Mindset Technologies durchsetzen. Mit dem Sieg steht Carbomed als siebter Finalist der #glaubandich-Challenge neben Arivo, Skillyard, der Flocke, WIFFme, NodeVenture und enspired fest. Am 11. Mai findet die letzte Herausforderung in Wien statt. Hier tritt das Jungunternehmen gegen die neun anderen Gewinner der Bundesländer-Wettbewerbe im Finale der #glaubandich-Challenge an.

#glaubandich-Challenge Energy & Sustainability: Stromeffizienz-Startup enspired siegt in St. Pölten

„Viele Paare müssen auf die Schwangerschaft lange warten. Dabei kann Zyklus-Tracking die Chancen hierbei verdoppeln. Auf unserer App ist sofort sichtbar, ob Frauen momentan fruchtbar sind oder nicht“, erklärte Lisa Krapinger, Mitgründerin von breathe ilo, beim Pitch. Frauen müssten dafür täglich nur eine Minute lang in das kleine Gerät atmen. Anhand des CO2-Gehalts in ihrem Atem könne der digitale Tracker messen, in welcher Zyklusphase sie sich befinden.

Die Jury-Entscheidung

Für die Jury in Kärnten war die Entscheidung schwer, jedoch konnte breathe ilo hervorstechen. „Wir haben uns für das Startup entschieden, weil es ein sehr breites Publikum anspricht. Das Thema Kinderwunsch ist für viele sehr wichtig und der Tracker könnte es in Zukunft revolutionieren“, sagt Jury-Sprecherin Kerstin Prutej, Teamleiterin im Bereich Geschäftskunden – Unterkärnten bei der Kärntner Sparkasse.

Finale in Wien

Für den Sieg bei der #glaubandich-Challenge MedTech & BioTech erhält Carbomed ein Preisgeld von 1.000 Euro. Im Finale am 11. Mai geht es um 10.000 Euro, ein PR-Paket im Wert von 10.000 Euro und Reise in die Startup-Nation Israel. Der nächste Wettbewerb findet am Mittwoch, dem 21. April in Graz statt. Hier treten Startups aus den Bereichen AI & Robotics gegeneinander an.

-> Alle weiteren Informationen zur #glaubandich-Challenge 2021 hier

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics