Channel

Startups

Wettbewerb

#glaubandich-Challenge: Livestream-Startup WIFFme gewinnt Tourism-Kategorie

WIFFme-Mitgründer Alexander Ertl und Lukas Ertl © WIFFme
WIFFme-Mitgründer Alexander Ertl und Lukas Ertl © WIFFme

Ein digitales Campingplatz-Forum, eine Empfehlungs-Plattform für barrierefreie Hotels oder eine Bewertungs-App mit Audio-Rezensionen – diese und weitere Konzepte verfolgen die Startups, die bei der #glaubandich-Challenge Tourism im Erste Campus in Wien angetreten sind. Von den insgesamt sechs Kandidaten hat sich am Ende das Wiener Jungunternehmen WIFFme den Sieg geholt. Das Startup hat es sich zum Ziel gemacht, das Erleben von fernen Orten von zuhause aus zu ermöglichen. Nutzer der Firmen-App können einander durch Livestreams ihre Standorte im Detail zeigen.

WIFFme konnte sich gegen die Konkurrenten CAMPPA, JetCamp, roomchooser, sweetspots, und Traivelling durchsetzen. Damit steht das Startup als vierter Finalist der #glaubandich-Challenge neben Arivo, Skillyard und der Flocke fest. Am 11. Mai findet die letzte Herausforderung in Wien statt. Hier tritt WIFFme gegen die neun anderen Gewinner der Bundesländer-Wettbewerbe im Finale der #glaubandich-Challenge an.

„Uns ist es wichtig, dass User Einblicke in die Welt, wie sie wirklich ist, erhalten. Die Livestreams sollen unverfälscht und direkt sein“, erklärte WIFFme-CEO Lukas Ertl beim Pitch. Anwender könnten selbst Wünsche äußern und so genau die Sehenswürdigkeiten betrachten, die sie am meisten interessieren. Wichtig sei es vor allem, eine internationale Community aufzubauen, die gemeinsam die Welt erkunden will.

Die Jury-Entscheidung

Bei ihrer Entscheidung lieferte sich die Jury eine intensive Argumentation, alle sechs Startups hatten es den Juroren angetan. „WIFFme hat uns vor allem mit einer guten Story und spannenden Wachstumsmöglichkeiten überzeugt. Wir können uns vorstellen, dass die App zu einer Art ‚pannonischem TikTok‘ werden kann“, lautet die Einschätzung von Jury-Sprecher Georg Posch, der  Landesdirektor der Erste Bank Burgenland.

WIFFme beim Finale in Wien

Für den Sieg bei der #glaubandich-Challenge Tourism erhält WIFFme ein Preisgeld von 1.000 Euro. Im Finale am 11. Mai geht es um 10.000 Euro, ein PR-Paket im Wert von 10.000 Euro und Reise in die Startup-Nation Israel. Der nächste Wettbewerb findet am Donnerstag, dem 15. April in Wien statt. Hier treten Startups aus den Bereichen Energy & Sustainability gegeneinander an.

-> Alle weiteren Informationen zur #glaubandich-Challenge 2021 hier

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics