Channel

Startups

2 Minuten 2 Millionen

Glaselli: Multifunktions-Desinfektionsstick gegen Corona und Co

Der Pitch von Glaselli. © Puls4/Gerry Frank
Der Pitch von Glaselli. © Puls4/Gerry Frank

Desinfizieren ist in Zeiten einer globalen Pandemie das A und O, das weiß man auch bei Glaselli. Das Unternehmen aus dem deutschen Mühldorf am Inn verkauft darum einen „Desinfektions-Multistick“, der neben einem Applikator zum Auftragen auch eine klassische Sprühfunktion bietet. Importiert wird das Produkt von einem Wiener Unternehmen – das bei 2 Minuten 2 Millionen auf der Suche nach einem Investment ist.

Schutz vor Coronaviren

Der „Glaselli Duo“ schütze nachweislich vor Coronaviren, Hepatitis B-Viren, Hepatitis C-Viren, Herpesviren, Masernviren, Influenzaviren und weiteren Erregern, heißt es auf der Homepage des österreichischen Importeurs. Die viruzide Wirksamkeit „Glaselli Liquid“ sei in Deutschland von einem akkreditierten Testlabor geprüft worden. Es gibt zwei Arten der Anwendung: Die Applikatorfunktion soll bei „Trink- und  Lippen-Ansatzflächen“ zum Einsatz kommen, die entsprechenden Stellen werden einfach mit der Desinfektionsflüssigkeit bestrichen. Nach 30 Sekunden Einwirkzeit soll sich der Alkohol des Liquids – „eine Lösung mit 70 Prozent Ethanol“ – verflüchtigt haben. Für Hände und Oberflächen gibt es eine klassische Sprühfunktion.

Gründer und Importeur

Die Firmenverhältnisse sind etwas komplexer: Erfunden hat den Desinfektionsstick Stevan Sokola aus Mühldorf in Bayern, der beim Auftritt ebenfalls dabei ist. Für Österreich hat sich Patrick Sator mit der WEOST Handel e.U. die Vertriebsrechte gesichert, er fungiert als Partner und Importeur, hat den Glaselli Duo aber auch mitentwickelt. Über die Marke KinGirls vertreibt er auch „luxuriöse Gesichtsmasken“. Bekannt ist er auch aus Staffel 7 der Startup-Show. Damals hofft Sator auf ein Investment für seine Firma „Bad Boy“, die Gesichtsmasken für Männer verkaufte.

Vorbestellungen bereits möglich

Wer zuschlagen will: Der Desinfektions-Multistick von Glaselli ist ab heute zum Vorbestellen im Online-Shop des österreichischen Importeurs gelistet. Ein Stift plus eine Nachfüllpackung kosten 8,90 Euro, das Nachfüllfläschchen alleine 5,12 Euro. Rund 400 Anwendungen soll ein „Duo“ erlauben. Geliefert wird mit der Post, bezahlt per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Über eine etwaige Listung im Einzelhandel ist hingegen noch nichts bekannt. Ob sich dieser Umstand vielleicht bald ändert und ob der „Glaselli Duo“ tatsächlich einen Investor findet, gibt es am Abend auf Puls 4 zu sehen.

Der österreichische Partner von Glaselli tritt am 26. Jänner ab 20:15 Uhr bei der Startup-Show 2 Minuten 2 Millionen vor die Investoren-Jury. Mehr Infos finden sich hier:

>>> Alle Infos, Hintergründe und Startups von 2 Minuten 2 Millionen <<<

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics