Koop-Story

Steve Selzer von Airbnb mit Keynote beim Forum Creative Industries in Linz

Sharing is caring:

Steve Selzer, Design-Mastermind bei AirBnb gibt den Headliner in Linz.
Linz beweist sich weiter als Hightech-Industriestadt. Ars Electronica Center, die neue Werft, Tabakfabrik und Creative Region Austria beflügeln die dortige Startup-und Kreativszene. Letztere präsentiert und feiert sich zwischen 28.06 – 30.06. in der ganzen Stadt bei der vierten Auflage des FORUM CREATIVE INDUSTRIES. Die Strahlkraft des Festivals ist mittlerweile international. Dr. Patrick Bartos, Geschäftsführer des Veranstalters CREATIVE REGION Linz & Upper Austria sieht das jährliche Event „zu einem der bedeutendsten Kreativwirtschafts- und Innovationsfestivals in Mitteleuropa“ heranwachsen.
Dazu tragen auch die prominenten Keypeaker bei: Nach Martin Lotti (Nike), Mikkel Holm Jensen (Lego) und Frederik G. Pferdt (Google) holt die CREATIVE REGION in diesem Jahr mit Steve Selzer (Airbnb) wieder einen der innovativsten Design-Manager der Welt nach Linz. Durch Selzers Anwendung der Kreativitätstechnik Human Centered Design entstand die Gestaltung der „Airbnb Trips“. Trüffelsuchen in der Toskana, in Brooklyn zum Frisör, auf den Spuren Mandelas durch Kapstadt – der Konzern bietet weltweit in 61 Städten und Regionen die Möglichkeit an über die App neben Unterkunft auch Ausflüge zu buchen.

Airbnb-Mastermind in Linz

Zwischen 28. und 30. 06 findet in Linz das Forum Creative Industries statt. © Creative Region Linz & Upper Austria
Design first zwischen 28. – 30.06 in Linz. © Creative Region Linz & Upper Austria

Die Keynote über das Erlebnis-Konzept hinter den Airbnb Trips, das „Human Centered Design“, ist das Highlight der diesjährigen NITE & KEYNOTE am 30. Juni in Linz. Der Auftritt Selzers wird der Abschluss von drei spannenden Tagen in Linz sein. Schon nachmittags können die Besucher Im Innenhof und in den Magazinen der Tabakfabrik in eine Welt eintauchen, in der Robotik und Design zu einer Einheit verschmelzen. Der Interactive Playground startet dort ab 16 Uhr. DJ Set und Drinks dann am Abend am Start.

Was geht kreativ in Linz?

 Zwei Tage zuvor öffnet die Werkschau OPEN STUDIOS am 28.06. die Pforten. Film- und Werbestudios, Designbüros und Coworking Spaces zeigen in ganz Linz ihre Projekte. Eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen. Teilnehmende Locations und Büros gibt es in den kommenden Tagen auf FORUM CREATIVE INDUSTRIES.
An den beiden darauf folgenden Tagen (29.06. – 30.06.) gehen drei WORKSHOP-Tracks über die Bühne. In jeweils vier halbtägigen Workshops werden Tools und Strategien zu Markenstrategie, Storytelling und Social Media (Track: Kommunikation & Design), nutzerorientierter Designprozesse, interdisziplinärem Arbeiten (Track: Innovation & Design Thinking) und die„BIG4“ des Startup-Kosmos – Produkt, Sales, Marketing und Leadership – (Track: Startups & Managment) gemeinsam erörtert und entwickelt.

Facts

Detaillierte Auflistung der einzelnen Workshop-Elemente findet man hier. Die Early-Bird-Tickets um 200 Euro (Startups bis 5 Mitarbeiter) bzw. 500 Euro (für größere Unternehmen) gibt es für die jeweiligen Tracks noch bis Ende Mai genau hier.  Nach den Workshops startet abends das Networking-Event CREATE A NETWORK. Wir verlosen ein Komplett-Ticket für den Track Startups & Management an ein Unternehmen. Schreibt uns auf Facebook oder Twitter bis zum 28.05.2017, weshalb Linz als Österreichs Hightech-Hauptstadt genau die richtige ist.

Springe zu:

Mehr Stories

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen