Channel

People

2 Minuten 2 Millionen

Fix Bottle: Der Tragegurt für besonders Durstige

© Fix Bottle
© Fix Bottle

Zwei bis drei Liter Flüssigkeit, optimalerweise pures Wasser, sollten gesunde Erwachsene pro Tag zu sich nehmen. Was relativ simpel klingt, ist in der Praxis für viele dann doch schwerer als gedacht. Doch was, wenn man sich die Wasserflasche einfach umhängen kann und sie somit immer griffbereit hat? Der Klagenfurter Bernhard „Berndl“ Paulitsch hat sich dafür eine ziemlich einfache Lösung überlegt.

Sie heißt „Fix Bottle“ Im Wesentlichen handelt es sich dabei um einen Tragegurt für Flaschen, Dosen und Becher. Den kann man sich unterwegs (z.B. beim Wandern) umhängen und spart sich so gegebenenfalls, den Rucksack mitzunehmen – oder zumindest die ständige Kramerei im Gepäck bei der Suche nach der Wasserflasche. Im Online-Shop kostet ein solcher Gurt 12,50 Euro und ist in unterschiedlichen Größen zu haben. Das Gummiband sorgt dafür, dass Flaschen mit Füllmengen zwischen 0,33 ml bis 1,5l getragen werden können.

Auch als Werbe-Goodie zu haben

Weil das Direct-to-Consumer-Modell über den eigenen Online-Shop aber nicht alles ist, bietet Paulitsch seine Fix-Bottle-Produkte aber auch im B2B-Geschäft an. Unternehmen erhalten so die Möglichkeit, ein Werbegeschenk (natürlich bedruckt mit dem eigenen Logo) zu erhalten. Für Marken, die ihren (potenziellen) Kunden ein nettes und praktisches Goodie auf den Weg geben möchten, können sich direkt an den Klagenfurter wenden.

Patentiert hat Paulitsch, der sich selbst als „Schrägen kreativen Tüftler mit dem Hang zum Design und Ideen im Gepäck“ bezeichnet, sein Produkt übrigens auch – sollte es jemand tatsächlich imitieren wollen, hat er etwas gegen den Nachahmer in der Hand. Wer Paulitsch direkt besuchen möchte, findet ihn in kreativem Umfeld. Sein Standort ist gleich beim makerspace carinthia in Klagenfurt zu finden.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics