Channel

Startups

Events

Fifteen Seconds & Startup Village: Die Steiermark im Startup-Fieber

Grazer Stadthalle wartet auf 3000 Besucher. © Fifteen Seconds
Grazer Stadthalle wartet auf 3000 Besucher. © Fifteen Seconds

Die Steiermark ist im Juni im Startup-Fieber. Vergangene Woche ging mit dem Styrian Startup Festival ein Vernetzungs-Event der gesamten steirischen Szene über die Bühne, morgen startet mit dem Fifteen Seconds Festival eine der größten Business-Konferenzen des Landes, und kommende Woche gastiert mit der #glaubandich-Challenge der größte Startup-Wettbewerb Österreichs in Graz.

Pornhub, Facebook, Airbnb

Das Fifteen Seconds ist bereits seit Wochen ausverkauft und holt in den kommenden zwei Tagen zahlreiche internationale Speaker auf die Bühne, darunter der Marketing-Chef von Pornhub, Andrew Cross, der VIP Operations Manager von Facebook, Jay Hammonds oder den Lead Social Innovation Manager von Airbnb. Auf 12.000 Quadratmetern präsentieren zudem rund 150 Aussteller und Partner ihre Produkte und Innovationen. Vergangenes Jahr brachte das Festival Microsofts HoloLens zum ersten Mal in den deutschsprachigen Raum. Heuer soll es ebenfalls wieder eine Übnerraschung geben.

Eigener Startup-Bereich am Festival

Für Startups gibt es auf dem Festival erstmals einen eigenen Bereich. Die Startup Village wird von dem Grazer Company Builder Up to Eleven gemeinsam mit Wirtschaftskammer und Junger Wirtschaft Steiermark betreut. Es gibt eine eigene Bühne, auf der am Donnerstag zahlreiche Panels und Keynotes stattfinden. Auf dem Programm stehen etwa österreichische Startups in den USA, Rahmenbedingungen für ein Startup-Ökosystem, das Frauen fördert und Bürokultur für innovative Unternehmen.

Neben dem Programm bietet die Startup Village gleich zwei Pitch-Wettbewerbe. Die Startup Village Talents zielt auf die Vorgründungsphase ab. Acht junge Gründer haben die Chance, sich am ersten Tag in Mentoring Sessions Feedback für ihre Ideen zu holen und pitchen am zweiten Tag. Die Heroes sind zehn Startups, die bereits ein erstes Konzept umgesetzt haben oder einen Prototypen haben. Die drei besten Heroes haben am Freitag noch die Chance auf der Hauptbühne des Fifteen Seconds Festivals zu pitchen.

Unter zahlreichen Bewerbern haben sich für die Startup Village Talents folgende Startups durchgesetzt:

  • Storify.Media verwandelt die Tonspur eines Videos in Text und macht den Inhalt damit durchsuchbar
  • myBioma entwickelt Selbsttests zur Darmfloraanalyse
  • UniPortal, eine Online-Plattform für Studenten
  • Marry ist ein Eistee mit Beerengeschmack
  • Valvino arbeitet an einer Prognose-Lösung für durch Frost oder Krankheit verursachte Ernteschäden
  • OakBlocks hilft Jobbewerbern dabei, ihre Referenzen vorab prüfen zu lassen, um Recruitern die Arbeit zu erleichtern
  • Beerletics bietet ein spezielles Proteinbier für Sportler an
  • TrackCheck überwacht sensible Transportgüter mit Sensoren

Bei den Heroes haben sich diese zehn Startups für den Wettbewerb qualifiziert:

  • Pocketcoach bietet einen Psychoterapie-Chatbot an
  • Jaasper digitalisiert die Rechtsberatung
  • Ondewo entwickelt KIs, die automatisch intelligente Kundengespräche führen können
  • Lilmtec hat mit PocketDefi einen kompakten Defibrilator für unterwegs entwickelt
  • Artis ist ein Blockchain-Projekt für die „subscription-based economy“
  • Frynx ist ein Abo-Service für Drinks in Bars. Für eine Pauschale kann täglich ein Getränk bestellt werden
  • AdeDrive bringt digitale Werbung auf Fahrzeuge
  • Nahgenuss ist ein Portal für den Ab-Hof-Verkauf von Bio-Fleisch
  • Aurox ist ein Stirnband mit Kühleffekt
  • Sticklett hat mit Mary einen Vitalmonitor für Kinder entwickelt

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion