Übernahme

Facebook kauft Giphy für etwa 400 Millionen Dollar

© Giphy
© Giphy

Die auf GIFs spezialisierte Internet-Plattform Giphy gehört jetzt Facebook. Wie der Internet-Konzern bestätigt hat, wurde Giphy übernommen – gut informierten Quellen zufolge für etwa 400 Millionen Dollar. Die Plattform ist seit der Gründung 2013 zur ersten Adresse im Netz geworden, wenn es um lustige animierte GIFs und Sticker geht, die vorzugsweise über Messaging-Apps versendet werden, um unzählige Sachverhalte anstatt in Worten mit lustigen Bewegtbildern zu kommentieren.

Giphy hat seit der Gründung 2013 Investments von Lerer Hippeau, IVP, DFJ Growth, GGV Capital, Lightspeed Venture Partners und natürlich Betaworks erhalten, wo das Projekt inkubiert wurde. Insgesamt sind etwa 150 Millionen Dollar in das Unternehmen geflossen, zuletzt wurde es mit etwa 600 Millionen Dollar bewertet. Die letzte Finanzierungsrunde ist allerdings vier Jahre her – in der Zwischenzeit ist die Unternehmensbewertung wieder gesunken.

Stark an Facebook gekoppelt

Giphy ist ziemlich abhängig von Facebook – etwa 50 Prozent der Zugriffe kommen über die Apps von Facebook, also etwa auch Messenger, WhatsApp oder Instagram. Die GIFs der Plattform sind oder waren auch bei Twitter oder TikTok integriert. Das Geschäftsmodell: Brands können auf der Plattform mit ihrem Content GIFs erstellen und so einen Weg finden, um in den privaten Konversationen von Millionen Menschen präsent zu sein.

Facebook will Giphy als eigene Marke und als eigenes Web-Portal erhalten lassen und die GIFs via API oder SDK weiterhin in andere Dienste integrieren lassen. Bei WhatsApp und Messenger ist noch die Google-Tochter Tenor integriert, um GIFs verschicken zu können – durch die Übernahme von Giphy könnte sich das nun ändern. Bei Instagram ist bereits Giphy standardmäßig integriert.

Google hat wie berichtet schon vor zwei Jahren einen ähnlichen Move gemacht. 2018 schnappte sich der Internet-Konzern die Macher des GIF-Keyboards Tenor (Trending Topics berichtete).

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics