Im Test

Facebook: Herzerl, Haha, Yay, Wow, traurig und zornig – aber einen Dislike gibt es weiter nicht

Der hochrangige Facebook-Manager Chris Cox hat soeben in einem Facebook-Video gezeigt, welche Möglichkeiten es künftig zusätzlich zum Like-Button geben wird, um Beiträge auf Facebook mit einem schnellen Klick zu bewerten. Die Hoffnungen vieler, dass es endlich einen Dislike-Button mit „Daumen runter“ geben wird, werden damit endgültig zerstört – stattdessen gibt es eine Bandbreite von Gefühlsausdrücken von „Haha“ über „Wow“ bis „zornig“. Eigentlich keine Überraschung: Das auf „Freunde“ getrimmte Social Network würde nie (wie bereits berichtet) eine Funktion des direkten negativen Feedbacks bringen, weil das das Problem der Hass-Postings noch einmal verschärfen würde.

In dem Video sieht man, wie die Like-Alternativen auf einem Smartphone funktionieren werden. Wann die Funktion letztendlich fix eingeführt wird, bleibt noch abzuwarten, derzeit testet Facebook noch.

[fbvideo link=“https://www.facebook.com/chris.cox/videos/10101920404101583/?pnref=story“ width=“780″ height=“500″ onlyvideo=“1″]

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen