Q3 2015

Facebook: Eine Milliarde täglich aktive Nutzer lassen Zuckerbergs Werbekassen klingeln

Mark "Zuck" Zuckerberg". © Facebook
Mark "Zuck" Zuckerberg". © Facebook

Wenn die PR-Verantwortlichen aufs Knopferl drücken, um die neusten Quartalszahlen von Facebook zu veröffentlichen, dann haben sie sicher einen Grinser im Gesicht. Der Grund: Das Social Network kann für das dritte Quartal 2015 wieder mit ziemlich guten Zahlen glänzen:

  • 4,5 Mrd. US-Dollar Umsatz (+41% YOY)
  • 894 Mio. US-Dollar Gewinn (+42% YOY)
  • 1,01 Mrd. täglich aktive User (+17% YOY)
  • 894 Mio. täglich aktive Mobile-User (+27% YOY)
  • 1,55 Mrd. monatlich aktive User (+14% YOY)
  • 1,39 Mrd. monatlich aktive Mobile-User (+23% YOY)

Treiber von Facebooks Geschäft ist vor allem mobile Werbung und Videowerbung, außerdem strengt sich die Firma aus Menlo Park an, zur Shopping-Destination zu werden. Gegen YouTube kann man mittlerweile 8 Milliarden Video-View pro Tag von im Schnitt 500 Millionen Usern vorzeigen. Allerdings: Facebook zählt einen View bereits ab drei Sekunden und spielt Clips automatisch ab, sofern der User die Funktion nicht eigenhändig abdreht.

Konkret zum Werbegeschäft, der Haupteinnahmequelle des Social Networks: Facebook hat im Vergleich zum Vorjahr zwar zehn Prozent weniger Anzeigen verkauft, konnte den Durchschnittspreis aber um 61 Prozent erhöhen. Das hat die Werbeeinnahmen um 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wachsen lassen.

It´s all in the family

Zu den guten Nutzungszahlen kommen dann noch die anderen Apps der Facebook-Familie, insbesondere WhatsApp und Instagram. Diese Infografik, die Mark Zuckerberg höchstpersönlich über sein Facebook-Profil geteilt hat, gibt Überblick über die Kennziffern der Dienste:

12184172_10102457977071041_6621115032203767724_o

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen