Channel

Crypto

AWS

Ethereum auf Amazon Managed Blockchain verfügbar

Ethereum. © Pexels
Ethereum. © Pexels

Ethereum goes Amazon: Wie Amazon Web Services kürzlich bekanntgab, ist die Kryptowährung nun auch auf dem Managed Blockchain-Service von Amazon verfügbar. Bislang stand diese Möglichkeit nur ausgewählten Gebieten zur Verfügung.

Für alle Kunden weltweit

Der Service war zunächst nur für Kunden an der Ostküste der Vereinigten Staaten verfügbar, mittlerweile können aber auch Kunden in allen AWS-Regionen im Osten USA, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa auf Ethereum zugreifen. „Mit diesem Start können AWS-Kunden Ethereum-Knoten in wenigen Minuten einfach bereitstellen und sich mit dem öffentlichen Ethereum-Hauptnetzwerk und Testnetzwerken wie Rinkeby und Ropsten verbinden“, so Amazon in einem Blogpost. „Mit Amazon Managed Blockchain erhalten Kunden ein sicheres Netzwerk, Verschlüsselung im Ruhezustand und beim Transport, sicheren Zugriff auf das Netzwerk über standardmäßige Open-Source-Ethereum-APIs, schnelle und zuverlässige Synchronisationen mit der Blockchain und dauerhaften elastischen Speicher für Ledger-Daten“, heißt es darin weiter.

Blockchain seit 2019

Neben DeFi-Anwendungen sollen Kunden, die analytische Produkte wie Smart-Contract-Monitoring-Tools und Software zur Betrugserkennung entwickeln, auch vom „skalierbaren, durchgehend verfügbaren und vollständig verwalteten Ethereum-Dienst“ profitieren können, heißt es außerdem. Amazon hat bereits 2019 damit begonnen, Blockchain-bezogene Dienste anzubieten, die Kunden einen ersten Zugang zu Blockchain-Netzwerken, Knoten, dezentralen Anwendungen und Smart Contracts ermöglichen. Neben Ethereum unterstützt „Amazon Managed Blockchain“ auch Hyperledger, eine genehmigte Blockchain-Software, die von einem Konsortium von Unternehmen und Organisationen entwickelt wurde.

Banksy-Bild „Morons“ verbrannt und in NFT umgewandelt

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion

Mehr von Trending Topics