Channel

Ecosystem

Coronakrise

Erste Bank, Sparkassen und Raiffeisen wickeln Kreditstundungen online ab (Update)

Online-Banking mit George. © Erste Bank
Online-Banking mit George. © Erste Bank

Die Erste Bank und die Sparkassen werden Kreditstundungen durch  eine „einfache Online-Abwicklung“ vereinfachen. Privatpersonen und Kleinbetriebe sollen Stundungen so rasch in Anspruch nehmen können, hieß es heute in einer Ausschreibung.

Erste Bank: Schnelle Hilfe im Krisenfall

„Unbürokratisch und schnell soll jenen Menschen geholfen werden, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Engpässe geraten sind“, schreibt die Erste Bank weiter. Arbeitslosigkeit einer oder mehrerer Familienmitglieder, Kurzarbeit oder der Einbruch beziehungsweise der Wegfall von Einnahmen bei Kleinunternehmen würden vielfach dazu führen, dass die monatlichen Kreditraten nicht mehr beglichen werden können. Das neu beschlossene staatliche Kreditmoratorium ziele genau auf diese Personengruppen ab und gewährt bekanntlich sowohl Privaten als auch Kleinst- und Kleinunternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten und einem Jahresumsatz von maximal zwei Millionen Euro Umsatz die Stundung ihrer Kredite von April bis Juni.

Stundung online

Wer von der Coronakrise betroffen ist und Kreditraten nun eben stunden will, kann das bei der Erste Bank und den Sparkassen einfach online erledigen. Dafür steht ein eigenes Formular zur Verfügung, das auch aus dem Digital-Banking George abrufbar ist. „Das Kreditmoratorium ist eine sehr vernünftige Maßnahme zur Entspannung in der Corona-Krise. Jetzt geht es um rasche und unbürokratische Abwicklung der Stundung. Der Kunde soll nicht erst kommen oder anfragen müssen, sondern einfach online ausfüllen und die Stundung in Anspruch nehmen“, so Peter Bosek, CEO der Erste Bank.

+++Bitpanda: Speedinvest steigt bei Wiener Krypto-Startup ein+++

„Praktikables Modell“

Ist beispielsweise im Rahmen eines Dauerauftrags die April-Rate bereits bezahlt, lässt sich nun auch diese Überweisung rückbuchen. Gerhard Fabisch, Präsident des Österreichischen Sparkassenverbandes: „Außerdem werden die gestundeten Zinsen und Raten nicht im Juli fällig, sondern erst am Ende der Kreditlaufzeit. Diese verlängert sich um die gestundeten Raten und die dafür anfallenden Zinsen. Die Verzinsung bleibt für den gestundeten Teil unverändert, Verzugszinsen werden keine verrechnet. Das ist ein praktikables Modell, das den finanziellen Druck für unsere Privat- und kleineren Firmenkunden durch Corona wirksam abfedern wird.“

Bei Fragen steht eine eigene Corona-Helpline für Unternehmen und freie Berufe und Private (050100-51510) von täglich 8.00 bis 18.00  zur Verfügung – auch am Wochenende.

Raiffeisenbanken und Bank Austria

Die Raiffeisenbanken bieten einen ähnlichen Dienst, abzurufen hier. Auch Kunden von Raiffeisen (Privat, Unternehmer) können also online die Kreditstundung beantragen. Die Bank Austria hat ein derartiges Feature noch nicht.

-> Zum Online-Formular der Ersten Bank und Sparkassen
-> Zum Online-Formular der Raiffeisen Banken

Update 14.04.: Volksbank auch mit Online-Kreditstundung

Wie uns die Volksbank informierte, ist es auch für Kunden dieser Bank seit letzter Woche möglich, Stundungen „unkompliziert digital zu veranlassen“. DI Gerald Fleischmann: „Wir unterstützen das von der Bundesregierung getroffene Maßnahmenpaket und werden unsere Kunden, die aktuell aufgrund von Einkommensausfällen nicht in der Lage sind ihre Kredite zu bedienen, bestmöglich durch diese herausfordernde Zeit begleiten.“

-> Zum Online-Formular der Volksbank

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Corona-Krise