Fiscal Friday

Erfolgreich Gründen Part III – Wo starten wir? Der richtige Standort

Produktionsunternehmen, Dienstleistungsfirma oder Tech-Startup – euer Standort sollte zu eurem Fokus passen © Crew / Unsplash
Produktionsunternehmen, Dienstleistungsfirma oder Tech-Startup – euer Standort sollte zu eurem Fokus passen © Crew / Unsplash

Co-Working Space, Gründungszentren, das Home Office, die Garage oder doch eine ganze Produktionshalle?

Wenn man als Unternehmertyp die richtige Idee für das eigene Unternehmen gefunden hat, steht sie ziemlich rasch an – die Standortentscheidung.

Doch die richtige Entscheidung ist meist schwer denn vor allem die Unternehmensart ist zumeist der ausschlaggebende und entscheidende Faktor für die Standortwahl, denn es macht sehr wohl einen Unterschied ob man sich als Jungunternehmer für einen Produktions-. Dienstleistungs- oder ein Handelsunternehmen entschieden hat.

Produktionsunternehmen

Die härteste Nuss zuerst – der Produktionsbetrieb. Wer einen ausgewachsenen Produktionsbetrieb gründen möchte, braucht nicht nur ein großvolumiges Startkapital sondern muss auch Rechtsvorschriften wie das Betriebsanlagenrecht, Flächenwidmung und Umweltschutzauflagen beachten.

Betriebsanlagenrecht

Jede Einrichtung die für die Erfüllung einer gewerblichen Tätigkeit eingerichtet wird, ist eine gewerbliche und somit prinzipiell Genehmigungs-pflichtig. Sie bedarf zumeist nur dann KEINER Genehmigung wenn keine nachteilige Auswirkungen zu erwarten sind dies entspricht meist aber nur einem Bürobetrieb.

Selbstverständlich gibt es weitere Faktoren die man bei der Standortsuche in die Überlegungen miteinbeziehen sollte:

  1. Grundstückskosten? Miete?
  2. Müssen mich meine Kunden erreichen oder nur meine Mitarbeiter und Lieferanten?
  3. Wie ist die Verkehrslage?
  4. Ist die Anlieferung mit einem LKW möglich?
  5. Wie weit bin ich von meinem Lieferanten entfernt?
  6. Gibt es vor Ort einen Konkurrenten?
  7. Gibt es genügend Arbeitskräfte im Einzugsgebiet?
  8. Gibt es Parkplätze für meine Mitarbeiter und meine Kunden?
  9. Gibt es eventuell Förderungen für Betriebsansiedelungen in diesem Gebiet?
  10. Gäbe es Raum für eine Betriebserweiterung?

Handels- und Dienstleistungsunternehmen

Handels- und Dienstleistungsunternehmen haben eine Sonderstellung was den Standort angeht. Eine Standortwahl ist in diesem Fall besonders delikat. Ein falscher Standort kann jedes erfolgversprechendes Geschäftskonzept zum Scheitern bringen – in einer Welt die von Onlineshops nur so überschwemmt wird, kann man leider nicht mehr erwarten, dass einem die Kunden finden. Man muss sich aktiv und gut platzieren.

Um dies zu ermöglichen, müssen sie vermutlich vor allem Zeit investieren. Natürlich kann man sofort Glück haben oder immer schon wissen wo der Betrieb hin soll doch um einen Standort zu finden der:

  1. In einem Gebiet mit vielen kaufkräftigen Kunden und einer niedrigen Arbeitslosenquote liegt,
  2. Sich in einer verkehrsgünstigen Lage befindet,
  3. Möglichst wenig Konkurrenz bei einem möglichst großem Kundenstamm bietet

ist nicht leicht zu finden. Es empfiehlt sich mehrere Standorte zu besichtigen und diese an Hand der folgenden Aspekte zu bewerten:

  • Ist man gut zu erreichen?
  • Gibt es ausreichende Parkplätze oder ist die Lage in einer Fußgängerzone (gibt es hier eine Parkgarage oder eine gute öffentliche Anbindung)?
  • Gibt es Konkurrenz? Ist sie besser oder gleich gut?
  • Gibt es Laufkundschaft? Gibt es Potential für Stammkunden?
  • Wie sieht das Potential des Gebietes aus? Wird die Popularität steigen oder eher abnehmen?
  • Steht der Miet-/Kaufpreis in Relation zur Kundenfrequenz?

Das klassische Startup

Das klassische Startup muss sich die Frage nach dem richtigen Standort zumeist erst nach einer Anlauf- und Innovationsphase stellen.

Bis dorthin werden diese Unternehmen klassischerweise zu Hause oder in einem Co-Working Space geführt. Die interessante Alternative Co-Working Space bietet viele Vorteile:

  • Es gibt Infrastruktur die man mitbenutzen kann
  • Man kann erste wirtschaftliche Kontakte knüpfen
  • Es gibt weitere Start Ups und Jungunternehmer mit denen man die eigene Idee auch einmal reflektieren kann
  • Es gibt weitere Unternehmer die oft auch noch auf der Suche sind, man kann gemeinsam lernen und leiden
  • Man kann das gesammelte Wissen – meist auch zum Thema Förderungen und Investoren nutzen (oft gibt es auch Veranstaltungen zu diesem Thema oder sogar mit Investoren )
  • In manchen Fällen entstehen Kooperationen – die manchmal eine Zeit und manchmal ein Unternehmen lang dauert

 

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen