Channel

Mobile

Transport

eHighway: Autobahn in Deutschland bekommt erstmals eine Oberleitung für Hybrid-LKW

Hybrid-LKW am eHighway. © Siemens
Hybrid-LKW am eHighway. © Siemens

In Städten sind Oberleitungen für Busse und Straßenbahnen nichts Besonderes, auf Autobahnen hingegen schon: Im deutschen Bundesland Hessen baut Siemens ein Teilstück der Autobahn A5 nahe Frankfurt zum „eHighway“ aus. Zwischen den Anschlussstellen Zeppelinheim/Cargo City Süd und Darmstadt/Weiterstadt wird der Konzern eine rund zehn Kilometer lange Strecke mit Oberleitungen ausstatten, die Hybrid-Laster mit Strom aufladen können. Die Oberleitung hat eine Spannung von 600 Volt.

Der eHighway funktioniert nach folgendem Prinzip: Wenn die LKW unter der Oberleitung fahren, dann fahren sie elektrisch, wenn sie die elektrifizierte Teilstrecke verlassen, schaltet der Hybrid-Motor auf Dieselbetrieb um. Ziel ist dabei, den Güterverkehr umweltfreundlicher zu machen. Siemens zufolge ist der eHighway im Vergleich zu Verbrennungsmotoren doppelt so effizient. Er würde nicht nur eine Halbierung des Energieverbrauchs bringen, sondern auch eine Verringerung der lokalen Luftverschmutzung.

„Wirtschaftlich darstellbar“

Siemens wird bei dem Projekt, das auf ELISA getauft wurde („Elektrifizierter, innovativer Schwerlastverkehr auf Autobahnen“), vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Der Konzern hat bereits Erfahrung mit dem „eHighway“, dessen Konzept bereits 2012 vorgestellt wurde, gesammelt: 2014 wurde eine elektrifizierte Autobahn in Kalifornien in Betrieb genommen, 2016 ein Autobahnabschnitt nahe Stockholm umgebaut.

Beim deutschen eHighway handelt es sich um ein Pilotprojekt, mit dem Siemens beweisen will, dass die Technologie in bestehende Straßennetze integriert werden kann und außerdem wirtschaftlich darstellbar ist. Der eHighway bei Frankfurt soll Ende 2018 in Betrieb genommen werden können, außerdem wird auch eine zweite Strecke in Schleswig-Holstein gebaut. Der Zeitpunkt für die Ankündigung passt gut: Die deutsche Automobilindustrie wurde hart von „Diesel-Gate“ getroffen und wird von Tesla und Co. stark unter Druck gesetzt, auf Elektromobilität umzusatteln.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen

More Stories