Channel

Ecosystem

Event

Digitalministerin Margarete Schramböck kommt zum i²c Networking Friday an der TU Wien

Margarete Schramböck, Ministerin für Digitales und Wirtschaftsstandort. © Christian Lendl
Margarete Schramböck, Ministerin für Digitales und Wirtschaftsstandort. © Christian Lendl

Auch wenn es eher nach einer wöchentlichen Veranstaltung klingt: Der i²c Networking Friday ist die wichtigste und größte Jahresveranstaltung des an der TU Wien beheimateten Innovation Incubation Center (i²c). Dieses Jahr findet der Event am Freitag, dem 16. Februar, im Kuppelsaal der Technischen Universität in Wien statt. Stargast dieses Jahr ist die neue Ministerin für Digitales und Wirtschaftsstandort, Margarete Schramböck. Sie wird auf dem Innovations-Summit eine Rede zu den „Gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen“ halten.

Sollen Unis für Spin-offs sorgen?

Bei der Veranstaltung werden rund 450 Gäste erwartet. Hauptthema ist die „Entrepreneurial University“ – also die Frage, wie Universitäten es fördern können, aus wissenschaftlichen Ergebnissen Unternehmen zu machen. In Österreich gibt es dazu das 2017 gestartete Programm „Spin-off Austria„, das universitäre Ausgründungen mit insgesamt 15 Millionen Euro fördert. Das Thema der unternehmerischen Universität werden dann auch Florian Matthes, Professor an der TU München, Arno Meermann, Mitgründer und CEO des University Industry Innovation Network (UIIN), TU-Vizerektor Johannes Fröhlich und Werner Wutscher (New Venture Scouting) diskutieren.

Startups präsentieren sich

Veranstalterin Birgit Hofreiter, Direktorin des i²c, ist es auch wichtig, dass sich im Rahmen der Veranstaltung auch Startups präsentieren können. So wird es eine Ausstellung von TUW-Technologien, Spin-Offs und Studenten-Startups geben. Im Rahmen der „STARTacademy Pitch Challenge“ werden dann auch eine Reihe von Early-Stage-Projekten mit Gründungsvorhaben ihre Ideen und geplanten Geschäftsmodelle präsentieren.

Für den Event kann man sich hier kostenlos anmelden.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion