Channel

Startups

GoSiliconValley

Diese 14 Startups schickt Österreich heuer ins Silicon Valley

© Pixabay
© Pixabay

Eine internationale Jury hat entschieden, welche 14 Startups aus Österreich heuer von der Wirtschaftskammer ins Silicon Valley geschickt werden. Die Initiative GoSiliconValley gibt es bereits seit 2010 und ermöglicht jungen Startups den Einblick in internationale Unternehmen und Acceleratoren. Das Programm umfasst unter anderem Workshops und Pitch Trainings. Mittlerweile bietet die Außenwirtschaft Austria das GoSiliconValley-Programm auch für Boston, Hong Kong, Seoul und Tel Aviv an.

Beworben haben sich für die Reise ins Silicon Valley heuer 40 Startups über ein Online-Formular. Die Auswahl wurde von Steve Austin von dem US-Accelerator Founders Space, Jeff Snider vom US Market Access Center, Lev Mass vom VC Xseed Capital, Klaus Loibner vom österreichischen Patentamt und Startup-Experten Christian Eder getroffen.

Die 14 ausgewählten Startups treten Anfang April eine bis zu dreimonatige Reise ins Silicon Valley an. Dort arbeitet die Wirtschaftskammer unter anderem mit US Market Access, dem Founders Space und dem Plug&Play Tech Center zusammen. Die Gründer werden vor Ort in einen der Acceleratoren aufgenommen und von Mentoren begleitet.

Die 14 GoSiliconValley-Startups 2018:

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion