Ecosystem

Internet of Things: “Essenziell für diese Sensoren ist das Vertrauen in sie“

2020, also bereits nächstes Jahr, soll es Expertenschätzungen zufolge 80 Millionen IoT-Geräte in Österreich geben. Weltweit wird damit gerechnet, dass bis 2025 mehr als 75 Milliarden Geräte im „Internet of Things“ miteinander vernetzt werden, und mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G gibt es auch in Österreich bereits das Netz, das als „Breitband aus der Luft“ all diese Dinge miteinander kommunizieren lässt.

Die Zukunft der Dinge: Wie IoT unser Leben verändert

Michael Hirschbrich( Autor „Schöne Neue Welt 4.0“), Stefan Hupe (Think Tank „The Viennese Thinker Circle“), Mario Drobics (AIT Austrian Institute of Technology), Jochen Schneeberger (Head of Digital Advertising, willhaben) und Désirée Ehlers diskutierten beim Event Die Zukunft der Dinge – Wie IoT unseren Alltag verändert über das "Alles-Internet" und seine Chancen und Risiken.Mehr Infos unter: https://bit.ly/2V4OKaR

Gepostet von TrendingTopics.at am Montag, 29. April 2019

Eine Chance für Europa

Grund genug also für Österreichs führenden Online-Marktplatz willhaben und Trending Topics, dem Thema einen eigenen Abend zu widmen. “Das Internet steigt aus unseren Smartphones heraus und geht in unsere physische Welt hinein”, sagte Keynote-Sprecher Mic Hirschbrich vor geladenen Gästen in der mumok Lounge zu Beginn des Abends. Hirschbrich, Autor des neuen Buchs „Schöne neue Welt 4.0: Die Menschheit im digitalen Wandel“, sieht im Internet of Things die Chance für Europa, sich zwischen den IT-Großmächten USA und China zu behaupten.

© Martin Steiger / Trending Topics
Mic Hirschbrich. © Martin Steiger / Trending Topics

“Warum geben wir das Rennen gegen die Silicon-Valley-Riesen auf? Warum soll ein europäisches Projekt nicht Marktanteile zurück gewinnen?”, so Hirschbrich. “Wir sind in Europa von einer Konzentration an Plattformen aus den USA und Asien betroffen. Wollen wir in dieser Abhängigkeit bleiben?”

Für europäische Unternehmen böte IoT die Chance, es etwa mit dem Online-Riesen Amazon aufzunehmen. „IoT gibt uns die Chance dazu. Man kann mit IoT etwa in Geschäften messen, wie das Kaufverhalten der Menschen ist.” So, wie Amazon mit Hilfe von Big Data groß geworden ist, könnten nun europäische Unternehmen das Internet der Dinge nutzen, um aufzuholen.

Knackpunkte Sicherheit und Nutzen

Der Markt für IoT soll sich in Österreich bis zum Jahr 2025 auf 11 Mrd. Euro fast verdreifachen, weltweit wird das Marktvolumen von IoT-Anwendungen derzeit auf 556 Milliarden Euro geschätzt. Für Unternehmen bieten sich also große Chancen, und im Marketing-Bereich könnten auf Basis von IoT-Daten komplett neue Anwendungen möglich werden – etwa dann, wenn die Couch zuhause den Müdigkeits-Level ihres Besitzers misst und automatisch Essen bestellt und den passenden Film einschaltet.

Doch gerade in Europa sind viele Menschen skeptisch gegenüber solchen Anwendungen. “Essenziell für diese Sensoren ist das Vertrauen in sie. Man muss darstellen können, dass IoT für mehr Sicherheit sorgen kann”, sagte Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising bei willhaben. Vertrauen in die Technologie sei die Voraussetzung, damit sich IoT in der Masse durchsetzen kann. “Für mich ist es der Sicherheitsaspekt der entscheidende Punkt. Wenn der gut abbildbar und erklärbar ist, dann hat das große Chancen.”

© Martin Steiger / Trending Topics
Jochen Schneeberger von willhaben. © Martin Steiger / Trending Topics

“Es ist sinnvoll, dort Sensoren einzusetzen, wo die Umwelt eine Gefahr für uns darstellen kann”, sagte Digitalisierungsexpertin Désirée Ehlers. Wenn ein Auto etwa Schlaglöcher erkennen und der Verwaltung melden könne, sei das eine sinnvolle Sache. “IoT soll dort ansetzen, wo der Mensch es braucht und nicht dort, wo es cool ist.”

„Es gibt so viel Bullshit-Technologie“

Smarte Lautsprecher, vernetzte Kühlschränke und Fahrräder, intelligente Mistkübel – mit Sensoren ausgestattet werden kann quasi alles. Doch ist das zwecks Bequemlichkeit auch sinnvoll? “Es gibt so viel Bullshit-Technologie. Wir bekommen zwar mehr Zeit, aber ich stelle in Frage, ob wir diese Zeit sinnvoll nutzen”, sagte Stefan Hupe vom Think Tank „The Viennese Thinker Circle“. “Technologie hat uns einen großen Teil der Alltagsarbeit abgenommen. Ich befürchte aber, dass wir Kompetenzen verlieren.”

© Martin Steiger / Trending Topics
Stefan Hupe und Désirée Ehlers. © Martin Steiger / Trending Topics

Genau deswegen solle auch weiter der Mensch im Mittelpunkt stehen und nicht die Technologie. “Wir sprechen viel zu oft über Technologie und Daten, und viel zu wenig über die Menschen”, so Mic Hirschbrich. “Daten sind nicht smart. Erst, wenn die Menschen etwas Kluges damit machen, werden sie smart.”

Das Internet der Dinge verlangt dementsprechend neue Digitalkompetenzen von den Menschen, damit diese auch verstehen, was mit den Daten passiert, die dutzende Geräte in ihrem Umfeld über sie sammeln. “Wir können uns noch gar nicht ausmalen, wie das unsere Interaktion mit Computern verändern wird”, so Mario Drobics, Senior Researcher IoT am AIT (Austrian Institute of Technology). “Die Algorithmen sind nicht perfekt. Es geht um den mündigen Bürger.”

© Martin Steiger / Trending Topics
Mario Drobics vom AIT. © Martin Steiger / Trending Topics

Nach der Podiumsdiskussion konnten die Gäste der Veranstaltung den Abend noch bei Getränken und „Flying Buffet“ ausklingen lassen und die Mini-Ausstellung des Wiener Startups Artivive begutachten, das Gemälde mittels Augmented Reality mit multimedialen Elementen aufmotzt.

Hier die Fotos des Abends:

© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
© Martin Steiger / Trending Topics
Mehr anzeigen