Channel

Impact

Sponsored Story

Die Stadtgärtner: Diese Firma sorgt mit innovativen Produkten für mehr Grün im Grau

© Die Stadtgärtner
© Die Stadtgärtner

Saatgut im Buchhandel, Blumenwiesen in der Apotheke und Pusteblumen im Sportgeschäft. Die Stadtgärtner haben es geschafft, Nachhaltigkeit im Geschenkemarkt zu etablieren. Blumen statt Plastik. Produkte mit Sinn statt Kram für die Tonne. Mit dem Ziel vor Augen, die Welt wieder grüner zu machen, wollten die Gründer von Die Stadtgärtner den Markt revolutionieren. Und es ist ihnen geglückt!

Was als Vision begann, ist heute ein ambitioniertes Unternehmen, was viel Wert auf Qualität, Design und Kundenwünsche legt. In über 1.000 Geschäften sind die nachhaltigen Produkte der Stadtgärtner mittlerweile zu finden. Das Sortiment ist vielfältig und umfasst über 300 grüne Geschenkideen.

250 Fußballfelder Blumenwiesen

Angefangen hat alles mit Samenbomben. Die kleinen Kugeln aus Erde, Ton und Saatgut sind das Markenzeichen der Stadtgärtner. Über 5 Millionen Samenbomben haben sie bereits in Umlauf gebracht, genug um 250 Fußballfelder in bunte Blumenwiesen zu verwandeln. Zum Vergleich: Das sind alle Plätze von der Oberliga bis zur Bundesliga. Produziert wird in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe, wo die Produkte in sorgfältiger Handarbeit gefertigt werden. Auch auf regionale Zulieferer und nachhaltige Rohstoffe wird geachtet und seit einigen Jahren ist die Firma BIO-zertifiziert.

Bunte Oasen statt graue Betonwüsten. Vielfalt statt Artensterben. Blumen statt Plastik. Wer sich selbst oder anderen ein innovatives und nachhaltiges Geschenk machen will, für den sind die Produkte der Stadtgärtner wie gemacht. Dafür braucht man keinen grünen Daumen und keinen großen Garten. Die grünen Geschenke der Stadtgärtner sorgen im Handumdrehen für mehr Grün im Grau!

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen