Sponsored Story

Die Nudl: Comfort Food als Schlankmacher

Mathias Lüftenegger und Christian Weber haben ein klassisches Comfort Food in einen Schlankmacher verwandelt: „Wir haben eine neue Nudel entwickelt, die 45 Prozent weniger Kohlenhydrate hat und dreimal so viel Eiweiß wie herkömmliche Eierteigware“, erklärt Lüftenegger. „Die Nudl“, wie das Food-Startup sich nennt, macht aber beim Geschmack keine Abstriche und setzt auf hochwertige, regionale Zutaten.

Sojamehl und Lupinenmehl

Weniger Kohlenhydrate – wie das bei Nudeln gelingen kann? „Wir haben den Hartweizen reduziert und den Teig mit Sojamehl und Lupinenmehl gestreckt und sind dann auf diese Nährwerte gekommen“, sagt der Nudl-Co-Founder. Es habe fast ein halbes Jahr gedauert, bis die Rezeptur so ausbalanciert war, dass man kaum einen Unterschied zu herkömmlichen Nudeln schmeckte.

Auch Regionalität ist den beiden bayerischen Unternehmern wichtig. „Wir können anhand der Rohstoffe bis zum Bauern zurückverfolgen, wo die Zutaten herkommen. Es ist kein Produkt von Übersee“. Seit Mitte 2019 sind die Kohlenhydrat-armen Nudeln im Supermarkt erhältlich. Das Jungunternehmen hat es in das Young & Urban Programm von Spar geschafft: „Wir wollen in alle Haushalte einziehen“, freut sich Lüftenegger.

Mehr anzeigen