Channel

Ecosystem

In eigener Sache

#DeleteFacebook: Trending Topics verzichtet künftig auf Facebook-Funktionen

Delete Facebook. © Sara Grasel
Delete Facebook. © Sara Grasel

Der Daten-Skandal rund um Facebook und die nach wie vor offenen Fragen darüber, welche Daten von Nutzern gesammelt, verkauft und ausgewertet werden und welcher Einfluss damit auf die Meinungsbildung genommen wird, darf auch an Trending Topics nicht vorbeigehen.

Deswegen haben wir uns dazu entschieden, ab sofort auf sämtliche Facebook-Funktionen zu verzichten, die die US-Firma Medienunternehmen zur Verfügung stellt. Das betrifft das Kommentarsystem „Facebook Comments“, eingebettete Inhalte wie Videos oder Fotos, die offiziellen Sharing-Buttons, „Instant Articles“ sowie Zählpixel und Tracking-Funktionen.

Außerdem haben wir uns dazu entschlossen, kein Geld mehr für Werbung auf Facebook auszugeben, um mehr Reichweite für unsere Artikel zu kaufen. Wir haben uns außerdem dazu entschieden, die Facebook-Seite von Trending Topics bestehen zu lassen, da sie einen wichtigen Kanal zu unseren Lesern darstellt, die dort gerne Artikel kommentieren oder sich per Direktnachricht melden.

Sollte Facebook in Zukunft neue Funktionen für Medienunternehmen bieten, die für uns und die Leser Sinn machen und kein User-Tracking verursachen, werden wir gerne darüber nachdenken, ob wir sie verwenden wollen.

Q: Welche Facebook-Funktionen betreffen die Änderungen auf Trending Topics?

A: Wir verzichten auf:

  • Facebook Comments
  • Facebook Tracking und Zähl-Pixel für Retargeting (haben wir ohnehin nicht benutzt)
  • Instant Articles (unsere mobile Seite lädt ohnehin pfeilschnell)
  • offizielle Facebook Sharing Buttons
  • künftig werden wir auch keine Facebook Embeds mehr verwenden

Q: Da sind ja immer noch Sharing-Buttons von Facebook! Was soll das?

A: Die FB-Share-Buttons sind lediglich grafische Elemente, die mit einem Link hinterlegt sind, die ein Teilen-Fenster in einem neuen Browser-Tab (Desktop) oder in der App (Mobile) öffnen. Es handelt sich nicht um die offiziellen Facebook-Buttons. Sie werden nicht von den Facebook-Servern, sondern von unseren eigenen geladen. Wenn du nicht drauf klickst, passiert gar nichts.

Q: Wie kann ich überprüfen, ob ihr wirklich keine Facebook-Funktionen verbaut habt?

A: Damit du selber kontrollieren kannst, welche fremden Web-Dienste bei uns (und in jeder anderen Webseite) verbaut sind, kannst du dir Browser-Plugins wie Disconnect oder Ghostery installieren, die nicht nur anzeigen, welche Tracker verbaut sind, sondern diese auch blockieren können.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen