Channel

Crypto

Analyse

Decentralized Finance: DeFi-Markt leidet unter Einbrüchen bei Krypto-Assets

© Messari
© Messari

Decentralized Finance hat im Zuge des ersten Halbjahres 2021 und dem großen Krypto-Boom ebenfalls stark zugelegt. Wie eine Analyse von Messari zeigt, sind die Volumina von dezentralen Exchanges (DEX) explodiert. Im Mai wurde der bisherige Rekord mit einem Volumen quer über DEX von Uniswap über PancakeSwap bis Bancor erreicht. Gegenüber Anfang 2021 fand eine Vervierfachung statt -vor allem angetrieben durch die beiden Marktführer, eben UniSwap und PancakeSwap.

Doch nach dem Zenit erfolgt der Einbruch. Während Bitcoin im Mai von mehr als 48.000 auf weniger als 30.000 Euro rasselte (ähnlich wie viele andere Krypto-Assets), ist auch das Handelsvolumen an dezentralen Exchanges eingebrochen. Wurden im Mai 2021 noch mehr als 200 Milliarden Dollar gehandelt, waren es im Juni nur mehr 95 Milliarden Dollar – also weniger als die Hälfte. Überproportional stark verloren hat vor allem PancakeSwap, dass auch der Binance Smart Chain (BSC) läuft und als der größte Herausforderer von Marktführer Uniswap gilt:

Auch im Bereich dezentralisierter Kredite (Leinding) gibt es erhebliche Rückgänge zu verzeichnen. Wie der Analyse-Dienst Messari zeigt, sind die Einlagen in größten Lending-Protokollen (Aave, Compound, MakerDAO) von ihren Hochs im Mai und April wieder stark zurückgefallen.

Binance Smart Chain: Wie gewonnen so zerronnen

Großer Verlierer der aktuellen Entwicklungen scheint die Binance Smart CHain (BSC) zu sein, die die weltweit führende Krypto-Exchange als Alternative zu führenden DeFi-Plattform Ethereum in Stellung brachte. Während Uniswap auf Ethereum läuft, ist BSC die Heimat von seinen Herausforderern PancakeSwap oder SushiSwap. Nachdem PancakeSwap den Kontrahenten Uniswap im April kurz beim gehandelten Tagesvolumen überholte, ist Uniswap nun wieder fest im Sattel als Branchenführer. Dazu kommt, dass Binance unter erheblichem Feuer seitens Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt steht, was wohl nicht sonderlich vertrauensbildend für BSC ist.

Interessant auch die Entwicklung von Polygon. Kurz konnte sich das Protokoll deutlich mehr als 15 Prozent Marktanteil schnappen. Doch nach einigen herben Rückschlägen (sowohl SafeDollar als auch Iron Finance, die beide kollabierten, bauten auf Polygon) scheint das Vertrauen der Nutzer erschüttert.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics