Channel

Startups

Werbung

Das bringt die dreijährige kostenlose Mitgliedschaft beim KSV1870 für Startups

© KSV 1870
© KSV 1870

Produktentwicklung, Mitarbeiterführung, Umsatzsteigerung, Expansion: Gründer und Jungunternehmer haben viele verschiedene Dinge auf der Tagesordnung, und da gehen andere manchmal unter. Zum Beispiel das Risiko-Management – also jene Business-relevanten Prozesse, die am Ende des Tages das Ausfallrisiko minimieren.

René Jonke. © Fotostudio Furgler
René Jonke. © Fotostudio Furgler

„Gerade Jungunternehmer haben nicht immer die Ressourcen, alle Bereiche des Risiko-Managements im Fokus zu behalten, weil sie auf ihr Kerngeschäft fokussieren“, sagt René Jonke, Regionalleiter Süd beim Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870). Deswegen rät er dazu, als Startup die drei Jahre kostenlose KSV1870 Mitgliedschaft in Anspruch zu nehmen, die von Vorsorge über Notfallhilfe bis Service alles abdeckt, was Gründer im Bereich des Risiko-Managements benötigen. 29.000 Mitglieder zählt der KSV1870 bereits. „Wir wachsen extrem rasch. Das zeigt, dass unsere Dienstleistungen eine Stütze der Unternehmen sind.“

Für die kostenlose Mitgliedschaft kommen jene Jungunternehmen in Frage, die zwischen 2017 und 2021 gegründet wurden – sie müssen nur einmalig die Beitrittspauschale von 37 Euro berappen. Dann können sie folgendes 3-Säulen-Modell des KSV1870 in Anspruch nehmen:

1. Vorsorge & smarte Neukundengewinnung

Im Bereich der Vorsorge geht es vor allem darum, sich im Vorfeld über potenzielle Geschäftspartner und deren Bonität zu informieren. „Wer ganz am Anfang einen Ausfall wettmachen muss, der hat es besonders schwer“, sagt Jonke. „Mit Hilfe von Bonitätsabfragen kann man das Ausfallrisiko gering halten.“ In der KSV1870 Mitgliedschaft sind deswegen Gutscheine für Bonitätsabfragen inkludiert. Insgesamt sind weltweit Auskünfte über 156 Millionen Unternehmen möglich.

Diese Daten zur Bonität von Firmen kann man auch smart für Eigen-Marketing nutzen. So kann man sich etwa Unternehmen mit geringem Ausfallrisiko in einer bestimmten Branche und Region ausheben lassen, um diese dann gezielt per Postsendung anzusprechen – ein cleverer Weg, um zur Neukundenakquise die optimalen Geschäftspartner auf sich aufmerksam zu machen.

Und: In der Mitgliedschaft enthalten ist auch die Selbstauskunft. So kann man das eigene Bonitäts-Rating im Auge behalten und weiß, wie man gegenüber anderen Unternehmen, die selbst auf Ratings schauen, dasteht.

„Die Überlebenswahrscheinlichkeit einer Firma hängt heute 1:1 an der Liquidität“

2. Notfallhilfe & Insolvenzvertretung

Wenn es bei Geschäftspartnern zu Zahlungsausfällen kommt, dann kann das bei jungen, kleinen Firmen schnell zu Schwierigkeiten führen. Dann gilt es, schnell und effizient im Forderungs-Management zu sein, das der KSV1870 für seine Mitglieder übernimmt. „Die eigene Liquidität aufrecht erhalten, ist natürlich essenziell gerade für Startups“, sagt Jonke. „Wir sehen uns im Forderungs-Management dabei als Mediator zwischen den Gläubigern und den Schuldnern.“ Das Inkasso, das der KSV1870 übernimmt (die Kosten dafür werden vom Schuldner gedeckt), kann übrigens auch im Ausland durchgeführt werden.

In manchen Fällen kann es leider auch dazu kommen, dass ein Geschäftspartner in die Insolvenz schlittert. Die Mitglieder werden dazu sofort über Insolvenzen informiert, um schnell reagieren zu können.Insolvenzen gehören zum Wirtschaftsleben dazu“, sagt Jonke. „Wir begleiten für unsere Mitglieder das komplette Insolvenzverfahren im Sinne der Gläubiger und sorgen dafür, dass sie die beste Quote bekommen.“ Von der Anmeldung der Forderung bis zur Abklärung mit dem Insolvenzverwalter kümmert sich der KSV1870 um den kompletten Prozess.

Inkasso während Corona: „In der Krise ist die Zahlungsmoral noch besser geworden”

3. Service & Anwaltsberatung

Die dritte Säule der KSV1870 Mitgliedschaft ist der starke Service-Bereich. Über das Mitglieder-Portal my KSV erhalten Mitglieder mit persönlichen Login-Daten exklusiven Zugang zu einer ganzen Bandbreite an hilfreichen Inhalten und Services. So gibt es regelmäßig Webinare und Whitepaper zu aktuellen relevanten Themen, umfangreiche Praxistipps, eine Mitgliederzeitschrift, ein eigenes Forum zu Wirtschaftsthemen, in dem sich Unternehmer austauschen, und den sehr beliebten monatlichen kostenfreien Anwalts-Service.

Das 3-Säulen-Modell des KSV1870 ist ein wichtiges Rundum-Paket für Jungunternehmer und Startups, die ihr Risiko-Management schnell und einfach auf ein professionelles Level heben möchten. Die kostenlose Mitgliedschaft beim KSV1870 können sich Jungunternehmer ab sofort online unter www.ksv.at/mitgliedschaft/online-beitritt holen.

KSV1870: „Wir sind eine Data Company und wollen weiter in Startups investieren“

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics