Channel

Ecosystem

Event

Darwin’s Circle: Wirecard-CEO Markus Braun hält Eröffnungsrede auf Wiener Digitalkonferenz

Darwin's Circle im Haus der Industrie 2017. © Darwin's Circle/Klaus Ranger Fotografie
Darwin's Circle im Haus der Industrie 2017. © Darwin's Circle/Klaus Ranger Fotografie

Am 27. September findet in Wien im Haus der Industrie mit Darwin´s Circle eine Digitalkonferenz statt, die sich vor allem an Führungskräfte richtet, die sich in exklusiver Runde über Technologietrends informieren wollen. Als diesjährigen Keynote-Speaker haben die Veranstalter Markus Braun, den CEO des börsennotierten, auf digitale Zahlungslösungen spezialisierten deutschen Unternehmens Wirecard gewonnen. Wirecard sorgte kürzlich für großes Aufsehen, als die Firma erster Vertreter der Digital-Wirtschaft in Deutschlands größten Aktienindex DAX aufgenommen wurde und die Commerzbank verdrängte.

Das Fintech-Unternehmen, das 1999 in Bayern gegründet wurde, hält derzeit bei einem Börsenwert von mehr als 23 Milliarden Euro und ist damit größer als die Deutsche Bank oder die Lufthansa. Zuletzt hat Wirecard seine Payment-Lösung etwa in rund 6.000 Ladestationen für Elektroautos in ganz Europa integriert. Bevor N26 sich eine eigene Banklizenz besorgte, setzte das Berliner Banking-Startup auf Wirecard, das für die Jungfirma die Einlagen der Number26-Nutzer auf einem deutschen Konto mit deutscher Einlagensicherung legte.

Neben Wirecard-Chef Braun werden auf der Konferenz auch Vertreter von Facebook, Instagram, Amazon Web Services, Google, Daimler, ORF, Linkedin, Axel Springer, IBM oder Uniqa sprechen. Neben Technologiethemen wie Cybersecurity, Blockchain, oder AI sollen auch sozialpolitische Themen rund um neue Arbeitswelt, Diversity oder Europa besprochen werden.

Trending Topics wird auf der Konferenz mit einem Team vertreten sein und umfassend berichten.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen