Channel

Fintech

Leasing

Credi2: Wiener Fintech verantwortet Fahrrad-Finanzierungsmodelle für VW Financial Services

© Credi2/VW
© Credi2/VW

Volkswagen Financial Services erweitert das eigene Mobilitätsangebot um die Finanzierung und das Leasing von Fahrrädern. Das Wiener Fintech Credi2 ist dabei für die Umsetzung eines neuen Produktes namens „Finance a Bike“ verantwortlich. Credi2 sorgte zuletzt auch mit einer Partnerschaft mit Apple für Aufsehen.

VW und Credi2: Leasing und Finanzierung

Das Angebot ist zweigeteilt: Das Leasingangebot richte sich an Unternehmen und ihre Mitarbeiter, das Finanzierungsangebot an Privatkunden. Durch eine Vertriebskooperation mit der Bike Mobility Services GmbH sollen Kunden künftig deutschlandweit die Möglichkeit erhalten, beim Händler ihr Fahrrad auszusuchen und den Vertrag vor Ort abzuschließen. „Wir verstehen uns schon seit vielen Jahren als Komplettanbieter für Mobilität. Durch die rasante Entwicklung bei E-Bikes können wir über absatzfördernde Finanzierungs- und Leasingangebote viele Kunden erreichen. Hier gibt es klare Parallelen zur Automobilindustrie“, erklärt Lars Henner Santelmann, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG.

Fahrrad auch für Sport und Freizeit

Beim Dienstfahrradleasing wiederum sollen Mitarbeiter von Unternehmen durch die Umwandlung  eines Teils ihres Bruttogehalts ihr Dienstfahrrad „mit Preisvorteilen im Vergleich zum Kauf von  bis zu 35 Prozent“ fahren. Die nicht näher bezifferten monatlichen Raten sollen „überschaubar“ sein.  Mehr als 3.000 Fahrradhändler sollen in Deutschland für das Leasingmodell zur Verfügung stehen. Das Angebot  gelte für alle vom Händler geführten „Markenräder ab 499 Euro und bis 15.000 Euro“. Die  Fahrräder müssen nicht ausschließlich für den Arbeitsweg genutzt, sondern können auch „im Alltag, während des Urlaubs oder beim Sport“ gefahren werden, heißt es von VW Finanzdienstleistungen.

„Finance a Bike“

Für Privatkunden gibt es dafür eben auch die neue Finanzierungslösung „Finance a Bike“. Damit sollen Kunden mit nur einem  Besuch beim gelisteten Fahrradhändler ihr Wunschfahrrad „aussuchen, die Finanzierung abschließen und das Fahrrad direkt mitnehmen“ können. Die Finanzierung findet direkt online statt, Kredite zwischen 500 und 10.000 Euro sollen sich direkt beantragen lassen. Die Laufzeit liege zwischen sechs und 60 Monaten. Für die Umsetzung dieser Lösung war Credi2 verantwortlich. 600 Fahrradhändler in Deutschland sollen das neue Finanzierungsmodell bereits anbieten, „für 2021 erwarten wir einen deutlichen Zuwachs“, heißt es von Credi2. Für die Händler sei die Nutzung von „Finance a Bike“ „k0mplett kostenlos“. Die Volkswagen Bank hat sich 2019 mit 20 Prozent an der Credi2 GmbH beteiligt. Zuletzt verlautbarte Credi2 auch eine Partnerschaft mit Apple: Gemeinsam mit Cyberport bieten Credi2 und Apple in den Filialen der Handelskette das iPhone künftig im Abo-Modell an.

Credi2: Wiener Fintech setzt neues iPhone-Abomodell für Apple um. Ja, Apple.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics