Channel

Fintech

McShark

Credi2: Wiener Fintech bringt mit Apple Abomodell auch nach Österreich

© Onur Binay on Unsplash
© Onur Binay on Unsplash

Apple-Geräte sind trotz aller Kritik die Objekte der Begierde von Millionen Menschen. Zwei der großen Fehler: Sie sind ziemlich teuer, und sie werden jährlich aktualisiert und wecken dann bei so manchen Menschen das Bedürfnis, sich das Upgrade kaufen zu müssen. Vor allem diesen Kunden sollen nun neue Abomodelle entgegen kommen. Anstatt immer aufs Neue Apple-Geräte wie iPhone, iPad oder Apple Watch kaufen zu müssen, können sie diese gegen Monatsgebühr abonnieren – und dann regelmäßig gegen das neue Modell tauschen.

In Deutschland gibt es diese Möglichkeit bereits (wir berichteten), nun bringt Apple mit den Partnern Credi2 und McShark das Angebot auch nach Österreich. Dass sich das Wiener Fintech Credi2 (auch bekannt für die Schnellkredit-App cashpresso) Ende 2020 ausgerechnet Apple als Kunden angeln konnte, war bereits eine Sensationsmeldung in der österreichischen Startup-Szene. Gemeinsam mit dem deutschen Online-Händler Cyberport, der zu Hubert Burda Media gehört, hat das Wiener Startup ein neues Geschäftsmodell für den iPhone-Konzern umgesetzt, und zwar ein Abomodell für Apple-Geräte.

Credi2: Wiener Fintech setzt neues iPhone-Abomodell für Apple um. Ja, Apple.

Dieses Konzept bringt Credi2 nun nach Österreich. Über den Partner McShark, ein bekannter Premium-Reseller, können sich Kunden künftig Produkte wie iPhone, iPad und Mac sowie das passende Zubehör für eine festgelegte Laufzeit mieten. Dabei wird ein monatlicher Betrag über die Laufzeit fällig. Die Monatsraten sind für die Kunden besonders günstig, da der hohe Restwert der Geräte nach Ablauf der Mietzeit bereits abgezogen ist. Hohe Anschaffungs- oder Finanzierungskosten fallen weg“, heißt es in einer Aussendung.

Für iPhone und Apple Watch bietet McShark seinen Kunden eine Standardlaufzeit des Abonnements von zwei Jahren. Für iPad und Mac beträgt die Laufzeit drei Jahre. Ein vorzeitiges Upgrade ist gegen eine Einmalzahlung nach der Hälfte der Laufzeit möglich. Folgende Preise gibt es laut McShark zum Start:

  • iPhone 12 Mini ab 26,50 Euro/Monat
  • iPhone 12 ab 29,50 Euro/Monat
  • iPhone 12 Pro ab 35 Euro/Monat
  • Apple Watch ab 11 Euro/Monat
  • MacBook Air ab 26 Euro/Monat
  • iPad ab 12,50 Euro/Monat

Die Preise sind so gestaltet, dass man der Abolaufzeit etwa zwei Drittel des regulären Gerätepreises abbezahlt hat. Danach geht es so weiter: Man schickt das Gerät an McShark zurück, man behält das Gerät (dann kauft man es McShark zum „fairen Preis“ ab), oder man führt das Abo mit dem dann neueren Nachfolgegerät weiter. Neben dem einfachen Wechsel auf ein neues Gerät, sorgen wir zusätzlich dafür, dass das Altgerät einem zertifizierten Kreislauf zugeführt wird und ein zweites Leben als generalüberholtes Produkt antritt“, so Noel Zupfer, Vertriebsleiter bei McShark.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen

Mehr von Trending Topics