Channel

Crowdfunding

Kooperation

Conda und Pioneers Ventures veranstalten gemeinsame Startup-Challenge

© startup300
© startup300

Nach den beiden Übernahmen von zwei Größen der österreichischen Startup-Szene entstehen zwischen den beiden neuen Töchtern der startup300 AG nun erste Synergien. Mit der Pioneers Ventures X Conda Startup Challenge bieten die Crowdfunding-Plattform Conda und dem Investment-Vehikel von startup300, Pioneers Ventures, nun einen gemeinsamen Startup-Wettbewerb an.

Jungfirmen wird Folgendes in Aussicht gestellt: Pioneers Ventures bietet den Gewinnern Investments in der Höhe von insgesamt 85.000 Euro an, und Conda wird diese Startups dann über Crowd-Kampagnen zusätzlich pushen. Diese Kampagnen haben Funding-Ziele von bis zu 500.000 Euro. Für Gründer soll das folgenden Sinn haben: Sie sollen von dem kombinierten Finanzierungs-Ökosystem profitieren und in einem ersten Schritt Kapital, in einem zweiten Schritt dann auch Finanzspritzen von der Crowd bekommen.

Business Angels in der Jury

Bewerben können sich Startups aus Deutschland und Österreich, und zwar noch bis Ende Februar. Eine Jury – bestehend aus den Business Angels Hansi Hansmann, Markus Ertler, Karin Kreutzer, Simone Pies und Hermann Futter – wird dann die drei Gewinner aussuchen. Das Investment, das die Gewinner bekommen, ist vorbehaltlich positiver Due Diligence sowie aller weiteren erforderlichen Prüfungen und steht eben in Kombination mit einer Crowd-Kampagne bei Conda.

Der Gewinner der Pioneers Ventures X Conda Startup Challenge wird außerdem ins Finale der #glaubandich-Challenge kommen und am 4Gamechangers-Festival pitchen können. Conda lässt bei der #glaubandich-Challenge einen Gutschein im Wert von 5.000 Euro zusätzlich zu den anderen Preisen springen (mehr dazu hier).

startup300 ist Investor von Trending Topics.

Springe zu:

Ganzen Artikel lesen
Promotion