Trend-Alarm

ChatbotConf: Vertreter von Facebook Messenger und IBM sprechen in Wien über die Messaging-Zukunft

Wollen sich ins Gespräch einmischen: Chatbots. © Fotolia/AKS
Wollen sich ins Gespräch einmischen: Chatbots. © Fotolia/AKS

Träume, dass Wien zum Zentrum für die Entwicklung von Chatbots wird, gibt es seit diesem Sommer in der Wiener Start-up-Szene. Mit einer eigenen Konferenz will man diesem Ziel jetzt einen großen Schritt näherkommen: Am 14. Oktober veranstaltet das auf Chatbots spezialisierte Wiener Start-up oratio (mehr dazu hier) die ChatbotConf. Die Konferenz soll die wichtigste europäische Veranstaltung zu dem Trendthema werden und hat bereits einige spannende Sprecher auf der Liste:

  • Mikhail Larionov, Technical Lead bei Facebook Messenger
  • Christoph Auer-Welsbach, IBM Watson
  • Martin Raison, wit.ai

Weiters ist auch geplant, Vertreter der Messaging-Apps Kik und Line sowie Vertreter von Microsoft oder Google nach Wien zu holen. Der Event soll allen Teilnehmern Einblicke in die neuen Ökosysteme und Technologien geben, die rund um Chatbots entstehen.

Tickets für die Veranstaltung kann man sich bereits jetzt sichern. Studenten zahlen 89 Euro, Vertreter von Start-ups 139 Euro, reguläre Tickets kosten 199 Euro. Die Konferenz findet im Studio 44 im 3. Wiener Bezirk statt und bietet Platz für rund 400 Gäste. Unterstützt wird der Event von der Wirtschaftsagentur Wien.

Springe zu:

Be smart and nice ;)

Ganzen Artikel lesen